Forever 21: Zwischen uns die Zeit | Lilly Crow

Dieses eBook wurde mir von NetGalley kostenlos zur Verfügung gestellt.

Nach ewig langer Zeit, habe ich es endlich geschafft dieses Buch zu lesen. Auf Anhieb fand ich das Cover so unfassbar toll und der Klappentext hat mich dann auch sofort angesprochen. Eine Zeitreisegeschichte hatte ich bis dahin noch gar nicht gelesen, deswegen war ich umso gespannter auf die Story gewesen.

Forever 21: Zwischen und die Zeit
darum geht’s im Buch

Wenn die Unsterblichkeit zum Fluch wird – ein Zeitreiseroman um viele kleine romantischen Geschichten und die eine große Liebe. Ava ist 21 Jahre alt. Für immer. Sie hat eine schwere Schuld auf sich geladen und wurde zur Strafe mit einem dunklen Fluch belegt. Nun muss sie immer wieder durch die Zeit reisen, an immer neue Orte, in unterschiedliche Situationen. Nur ihre Aufgabe ändert sich nie: Sie muss zwei Seelenverwandten helfen, zueinanderzufinden. Dazu hat sie jedoch nie viel Zeit. Ihr Blut ist wie Säure, und wenn sie sich nicht beeilt, ihre Aufgabe zu erfüllen, leidet sie unsagbare Schmerzen. Dann lernt sie in einem der Sprünge Kyran kennen. Und auf einmal ist alles anders. Doch haben die zwei eine Zukunft, wenn Ava die Zeit und den Ort, an dem Kyran lebt, wieder verlassen muss?

Autorin: Lilly Crow
Verlag: One Verlag
Erscheinungsdatum: 16. März 2017 
Seitenanzahl:
288 Seiten

Meine Rezension zum Buch

Da ich anfangs wirklich sehr gespannt und voller Vorfreude dieses Buch bekommen habe, war ich doch nach den ersten 15% des Buches schon etwas enttäuscht. Ich habe Ewigkeiten gebraucht um in die Geschichte zu finden, was sehr wahrscheinlich daran liegt, dass die Geschichten zwischen den Seelenpartner so schnell wieder vorbei waren.  Die Grundidee dieses Buches fand ich wirklich gut, aber die Umsetzung fand ich nicht sehr gelungen. Über Ava erfährt man eigentlich nicht mehr, als auf dem Klappentext steht. Das finde ich schon einmal sehr doof, dafür erfährt man dann über die Personen, in die sich Ava “hineinspringt”. Also zu der sie dann wird und dessen Leben führt.  Welche Verbindung Kyran und Ava haben wird auch nicht richtig erläutert und nur so nebenbei irgendwie erzählt. Der Schreibstil ist schön locker und flüssig zum Lesen. Die Kurzgeschichten fand ich an sich sehr schön, aber irgendwie hat man sich gerade in die Geschichte gefunden, da war sie auch schon vorbei.  Das Ende fand ich dann doch wieder etwas überraschend, da es dann zwischen Ava und Kyran doch recht schnell ging. 
Momentan weiß ich noch nicht, ob ich den nächsten Band auch lesen werde. Dieser erscheint am 26.10.2017 unter dem Titel “Forever 21: Vor uns die Liebe”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.