How To: Pinterest richtig zum Bloggen nutzen

Um ehrlich zu euch zu sein, ich habe bisher noch nie mit Pinterest gebloggt, weil mir einfach die Zeit fehlt. Aber wenn ich es schaffe, solltet ihr in ein paar Wochen eine Sache auf meinem Blog sehen, dass ich nachgemacht habe.

1. Inspiration
Ich persönlich benutze Pinterest gerne um Inspirationen zu sammeln. Wenn ich im Bett liege stöbere ich wirklich gerne dort & finde auch oft echt tolle Sachen zum nachmachen & ausprobieren.

2. Nachmachen & Ausprobieren 
Wie in Punkt 1 schon erwähnt sammel ich auf Pinterest Inspiration.
Wenn ich ein tolles Do It Yourself gefunden habe, mache ich dieses nach & probiere es aus. 

Ebenfalls kann man dort oft super Tipps & Tricks zu verschiedenen Themen finden.

3. Blogpost verfassen
Wenn ich schon etwas nachmache, verfasse ich dazu einen Blogpost um euch, meine Leser, davon zu berichten, wie es funktioniert hat.

4. Pinnen
Wenn ich interessante Dinge im Web sehe, kann ich sie einfach pinnen. Möchte ich dann wieder etwas bestimmtes im Web suchen, muss ich nur meine Pinnwand anschauen. Großer Vorteil, ich kann meine Pinnwände auch geheim halten, also auf “geheim” stellen.

5. Neue Leser
Ich kann hübsche Bilder von meinem Blog auf Pinterest pinnen & teilen. Dadurch stoßen andere Leute darauf & gelangen eventuell zu meinem Blog. So kann ich vielleicht neue Leser gewinnen, wenn sie meinen Blog mögen. 

2 thoughts on “How To: Pinterest richtig zum Bloggen nutzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.