Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht | Kelly Moran

Und weil ich den ersten und zweiten Band so schön fand, habe ich direkt Band drei Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht von Kelly Moran lesen. Auch diesen Bruder habe ich in den vorherigen Bänden schon kennengelernt und ich bin wirklich neugierig auf ihn geworden. Vorweg will ich gar nicht so viel sagen, aber ich verlinke dir noch die Rezension vom ersten Teil.

INHALT

»Tierarzt Drake O‘Grady ist in Redwood aufgewachsen. Dieser kleine Ort an der Küste von Oregon ist sein Zuhause, hier hat er die schönsten, aber auch die schlimmsten Erfahrungen seines Lebens gemacht. Zoe Hornsby stand ihm dabei immer zur Seite. Sie ist die wichtigste Person in seinem Leben, auch wenn sie ihn öfter zur Weißglut bringt, als er zählen kann. Sie raubt ihm einfach den Verstand. Sodass er etwas vollkommen Verrücktes tut. Wie Zoe zu küssen.«

MEINUNG

Auch hier finde ich das Cover von Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht sehr passend und atmosphärisch. Auch wie bei den vorherigen Bänden ist der Schreibstil wieder sehr toll gewesen. Einzig der Sichtwechseln zwischen den Protagonisten finde ich nicht optimal gelöst. Weil man anfangs nicht weiß, aus wessen Sicht man nun liest und man muss sich in den ersten Sätzen zurecht finden.

Das ist mein liebster Band von den drei, einfach weil ich Drake und Zoe vom Charakter her super gerne mochte. Übrigens mag ich es auch sehr gern, dass die Protagonisten in dieser Reihe mal etwas älter sind, das merkt man an manchen Stellen sehr. Und ich fühle mich immer wieder sehr wohl in der Kleinstadt Redwood.
Sowohl Drake als auch Zoe fand ich sehr authentisch. Vor allem als Zoe gegen das Drachentrio gegangen ist und mal ihre Meinung dazu rausgehauen hat, hat mir sehr gut gefallen. Denn ich würde mir auch nicht von drei Damen etwas sagen lassen, was mein Liebesleben angeht.
Die Problematiken in diesem Buch finde ich auch am ehesten nachvollziebhar, als in der Vorgängern. Wie sich die Beziehung zwischen den beiden entwickelt finde ich sehr ansprechend und kann ich auf jeden Fall verstehen.

Von der Handlung her ist hier gefühlt mehr passiert als in Band 1 und Band 2. Auch wenn es hier eher um die Persönlichkeiten geht und das Tieraztleben. Jedenfalls mochte ich diesen Teil wieder sehr sehr gern. Auch weil Drake ein Witwer ist und das einfach mal etwas anderes ist.

Kelly Moran | 23.Oktober 2018 | 384 Seiten | Kyss | Amazon**

Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Affiliate Links** Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.