Der Bro-Code | Elizabeth A. Seibert

INFORMATIONEN ZUM BUCH

Titel: Der Bro-Code | Autor: Elizabeth A. Seibert | Genre: Romance | Verlag: Piper Verlag | Anzahl Seiten: 368 Seiten | Erscheinungsdatum: 03.05.2021 | ISBN: 978-3-492-50482-9 | Preis: 13,00€ (Paperback) | Rezensionsexemplar* | yourbook.shop**


KLAPPENTEXT

„Was passiert, wenn du dich zwischen Liebe und Freundschaft entscheiden musst? Diese Frage musste sich Star-Fußballer Nick niemals stellen. Zusammen mit seinen Freunden hält er sich an den Bro-Code, sie brechen keine der Regeln. Bis Eliza, die Schwester seines Kumpels Carter, aus Australien zurückkommt. Eliza ist einfach umwerfend, und Nick ist völlig von den Socken. Zwischen den beiden sprühen die Funken … und bald scheint er keine der Regeln mehr einhalten zu können. Aber manche Regeln muss man einfach brechen!“

Quelle: https://www.piper.de/buecher/der-bro-code-isbn-978-3-492-50482-9


MEINE MEINUNG

Ziemlich wenig habe ich bisher über „Der Bro-Code“ gehört, aber mich hat einfach der Klappentext angesprochen und ich hatte auf eine humorvolle Geschichte gehofft. Hatte aber auch nicht zu hohe Erwartungen, sodass ich nicht enttäuscht wurde. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich es in einer Zeit gelesen habe, wo ich einfach etwas leichtes gebraucht habe und dafür war es perfekt.

Man sollte sich aber bewusst sein, dass die Charaktere sehr jung sind – ich glaube 16/17. Da ich das vorher aber wusste, habe ich auch nichts anderes erwartet, als ich dann im Buch bekommen habe.
Mit dem Schreibstil musste ich ein wenig warm werden, aber nach ein paar Seiten ging das dann auch ganz gut und ich bin flüssig durch die Geschichte gekommen. Erzählt wurde das Buch aus der Sicht von Nick, was ich mal ganz angenehm fand.

Wie das so bei jüngeren Protagonisten ist, konnte ich die Handlungen nicht immer ganz nachvollziehen. Aber seien wir mal ehrlich, in dem Alter hätten wir vielleicht auch so gehandelt.
Es wird ziemlich schnell klar, dass er in Eliza, der Schwester seines besten Freundes, verknall ist bzw. sie ziemlich interessant findet.

Das ist aber alles gar nicht so einfach, denn es gibt noch den Bro-Code. Ich fand es ziemlich interessant, dass immer mal wieder Regeln aufgegriffen wurden. Und ich glaube schon, dass es unter Freunden schon irgendwie Regeln gibt, ob sie jetzt ausgesprochen werden oder nicht.

Aber es ist auch so, dass man sich nicht aussucht in wen man sich verknallt. Daher fand ich es ein bisschen Schade, dass Nick nicht schon von Anfang an mit offenen Karten gespielt hat. Aber wie ich auch anfangs erwähnt habe, es sind Jugendliche und die erste Liebe ist dann doch schon was Neues. Und generell ist das was neues, da will man das vielleicht nicht gleich so öffentlich machen.


FAZIT

Also ich fand „Der Bro-Code“ ganz süß, aber man sollte sich eben bewusst sein, dass es junge Charaktere sind. Aber für zwischendurch und wenn man mal etwas humorvolle lesen mag, kann ich es nur empfehlen.


Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 
yourbook.shop** wenn du über den Link ein Buch bestellst, erhalte ich eine kleine Provision von 10%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.