Don’t hate me – Don’t Reihe #2 | Lena Kiefer

INFORMATIONEN ZUM BUCH

Titel: Don’t hate me – Don’t Reihe #2 | Autor: Lena Kiefer | Genre: Liebesroman | Verlag: cbj Verlag | Anzahl Seiten: 432 Seiten | Erscheinungsdatum: 21.12.2020 | ISBN: 978-3-570-16599-7 | Preis: 12,90€ (Paperback) | Amazon 


KLAPPENTEXT

„KENZIE hat sich geschworen: nie wieder Kontakt mit dem Henderson-Clan. Nachdem Lyall ihr Herz gebrochen hat, will sie sich nur noch auf ihr Studium konzentrieren. Doch dann erhält sie von Theodora Henderson das verlockende Angebot, ein Resort auf Korfu mitzugestalten. Kenzie ergreift die Chance – ohne zu wissen, was sie dort erwartet.

LYALL versucht alles, um Kenzie zu vergessen, nachdem sie ihn als Lügner entlarvt und verlassen hat. Die Pläne für den Familienkonzern stehen für ihn nun an erster Stelle. Als seine Mutter Hilfe bei ihrem Hotel-Projekt in Griechenland benötigt, überlegt er nicht lange. Er ahnt jedoch nicht, wie sehr sein Herz dort auf die Probe gestellt werden wird ….“

Quelle: https://www.penguinrandomhouse.de/Paperback/Dont-HATE-me/Lena-Kiefer/cbj-Jugendbuecher/e573631.rhd


MEINE MEINUNG

Nach dem ich den ersten Band gelesen habe, musste ich auch den zweiten Band „Don’t hate me“ lesen. Der Cliffhanger war ehrlich gesagt gar nicht so schlimm, wie ich erwartet habe.
Den Schreibstil fand ich nach wie vor total toll und sehr angenehm zu lesen. Das Buch kann ich nur selten aus der Hand legen, weil es mich so sehr fesseln konnte. Es war so spannend zwischen Lyall und Kenzie, weil ich einfach nie wusste, was zwischen den beiden als nächstes passiert.

Lyall und Kenzie zusammen finde ich richtig harmonisch, explosiv und einfach nur toll. Beide Charaktere haben ihre Ecken und Kanten, was sie für mich so realistisch machen.
Neben den beiden tauchen in dem zweiten Band einige weitere Charaktere auf. Auch Finlay und Edina sind wieder vorgekommen. Ich mochte es wie jeder Charakter seinen Platz in der Geschichte hat und auch wichtig zum Voranschreiten der Geschehnisse mitwirkt.

Auch wenn der Hauptaugenmerk auf der Beziehung zwischen Lyall und Kenzie liegt, passieren noch unfassbar viele andere Dinge. Dadurch ist dieser zweite Band anders als Band eins, aber deswegen nicht schlechter.
Ich mochte, was sonst noch so passiert ist und fand das wirklich spannend und auch unterhaltsam.

Und das Ende war ein so mega fies. Aber genauso bin ich es auch von Lena Kiefer gewohnt. Ich bin schon ziemlich gespannt wie es im dritten Teil weitergeht und wie das Finale ausgeht.


FAZIT

Ich mochte „Don’t hate me“ wieder so unfassbar gerne. Jetzt bin ich aber wirklich gespannt, wie der Cliffhanger ausgelöst wird.


Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.