Ashes & Souls – Flügel aus Feuer und Finsternis | Ava Reed

Vor einigen Wochen habe ich die Rezension zu Band 1 online gestellt. Und heute soll es um den zweiten Band Ashes & Souls – Flügel aus Feuer und Finsternis gehen. Das waren auch übrigens die ersten Bücher, die ich von Ava Reed gelesen habe. Ob sie mich überzeugen konnte, das kannst du in diesem Beitrag lesen.

INHALT

»Mila befindet sich mitten im ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten. Ihre große Liebe Asher versucht alles, um sie aus den Fängen des grausamen Rólan zu befreien. Doch Rólan ist nicht der Einzige, der Milas mysteriöse Kräfte für sich nutzen will. Um sich selbst und ihre Freunde zu beschützen, macht sie sich auf die Suche nach dem Ursprung ihrer Gabe. Und was sie dabei herausfindet, bedroht nicht nur ihr gemeinsames Leben mit Asher, sondern auch das Schicksal der gesamten Welt …«

MEINUNG

Ich liebe das Cover von Ashes & Souls – Flügel aus Feuer und Finsternis und zusammen mit dem ersten Band ergibt das ein schönes Bild. Der erste Band hat mir ja ganz gut gefallen und ich war wirklich auf den zweiten Teil gespannt. Und nach dem Cliffhanger wollte ich auch unbedingt wissen wie es nun weitergeht.

Den Schreibstil mochte ich auch wie in Band 1 sehr gern, er war flüssig und angenehm zum Lesen. Auch wenn die Geschichte aus der dritten Person erzählt wird und ich eher die Ich-Perspektive bevorzuge. Da ich dabei noch mehr mit den Charaktere fühlen und mich in die Situationen hineinversetzen kann. Außerdem habe ich auch ziemlich schnell wieder in die Geschichte reingefunden.

In diesem Teil merkt man auch schon ziemlich schnell, dass Mila nicht mehr die gleiche Person ist wie in Band 1. Sie ist viel reifer und erfahrener, was vermutlich auch daran liegt, dass sie so langsam ihren Platz in dieser Welt gefunden hat und viel mehr versteht und begreifen kann. Weiterhin mochte ich Mila unglaublich gerne.

Außerdem tauchen neue Charaktere auf, die ich sehr interessant finde. Aber auch Tariel und Asher hatten ihren Platz in der Geschichte. Und seit Band 1 hat sich nichts daran geändert, dass ich zu Team Asher gehöre.
Es gab keinen Charakter der mir unsympathisch war, außer bei denen es so gewollt war. Und ich liebe Mim und Pan, da hat die Autorin ganz tolle Wesen geschaffen.

Die Handlung fand ich weiterhin interessant und spannend. Es war zwar nie so, dass es nicht spannend war und ich nicht wissen wollte wie es weitergeht. Aber es gab Momenten in denen es ein bisschen weniger spannend war.

Für mich war Ashes & Souls – Flügel aus Feuer und Finsternis eine gelungene Fortsetzung. Ich bin mir sicher bei einer jüngeren Zielgruppe wird das Buch noch besser ankommen.

Ava Reed | 11.März 2020 | 384 Seiten | Loewe Verlag | Amazon**

Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Affiliate Links** Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.