Der Glanz der Dunkelheit | Mary E. Pearson

Das Ende einer Trilogie bzw. im Deutschen eine Tetralogie. Warum auch immer. Man hätte auch einfach eine Trilogie draus machen können, dann wäre der letzte Teil einfach etwas dicker gewesen. So ist das ehrlicherweise nur Geldmacherei. Ihr merkt, das nervt mich ein bisschen, aber es kommt ja auf den Inhalt an. Deswegen dürft ihr meine Meinung nach ein paar Informationen zum Buch dazu lesen.

Der Glanz der Dunkelheit

darum geht’s im Buch

Siehst du die schöne Seite der Dunkelheit?
Sie fühlt sich an wie der Kuss eines Schatten.
Sie ist eine Berührung, so sanft wie Mondlicht.
Sei ganz still, dann fühlst du ihn auch – den Glanz der Dunkelheit.
Lias Zukunft könnte so einfach sein. Rafe wünscht sich nichts mehr, als sie zur Königin an seiner Seite zu machen. Doch Lia spürt, dass andere Aufgaben auf sie warten. Sie muss ihrem Heimatland zu Hilfe eilen. Für Morrighan würde sie notfalls auch in die Schlacht ziehen. Während sie Rafe schweren Herzens zurücklässt und einer ungewissen Zukunft entgegenreitet, quälen sie viele Fragen. Kann sie es schaffen, den drei Königreichen Morrighan, Venda und Dalbreck endlich Frieden zu bringen? Wie soll sie im Kampf gegen ihren Gegenspieler, den Komizar von Venda, bestehen? Und wird es für Rafe und sie eine Zukunft geben?

Autorin: Mary E. Pearson

Verlag: One Verlag

Erscheinungsdatum: 29.März 2018

Seitenanzahl: 444 Seiten

Meine Rezension zum Buch

Endlich konnte ich den finalen Band lesen, der dritte Band hat mir schon mega Lust auf den letzten Teil gemacht. Deshalb war ich nun sehr gespannt, was in diesem Teil passieren wird. Der Schreibstil hier war wie auch in den Vorgängern wieder sehr toll, man konnte dem Ganzen gut folgen und ich bin nur so durch die Geschichte geflogen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Lia, Rafe, Kaden und Pauline. Was ich zu erst etwas verwirrend fand, irgendwann war es aber sehr angenehm und gut, denn ich habe einige Situationen aus unterschiedlichen Sichten gelesen und konnte mich besser in die Charaktere versetzen. Das Buch hatte einige Längen, in denen die Spannung fehlte. An anderen Stellen jedoch war es so spannend, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte und wollte. Das Ende hätte ich zu Beginn dieser Reihe gar nicht erwartet und war somit dann doch ein bisschen überrascht. Im Verlauf der Geschichte konnte ich mich auch nicht richtig entscheiden, für wen sich Lia entscheiden wird. Dafür war der Abschluss wirklich sehr spannend und ich hatte wirklich viel Spaß beim Lesen. In der nächsten Zeit muss ich mir unbedingt noch den ersten und zweiten Band als Hardcover zu legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.