Die Chroniken der Verbliebenen – Die Gabe der Auserwählten | Mary E. Pearson

WERBUNG! Das Buch wurde mir kostenlos von Bastei Lübbe zur Verfügung gestellt.

Das Buch ist noch gar nicht lange raus, aber ich musste es sofort lesen. Und als ich dann das Buch von Bastei Lübbe noch in den Händen halten konnte, ist es um mich geschehen. Das Cover ist erstens ein Traum und zweitens find eich die Geschichte einfach toll. Normalerweise lese ich doch recht selten Bücher so direkt nach dem Erscheinen.

Die Gabe der Auserwählten

darum geht’s im Buch

Lias Kampf geht weiter.

Verraten von den Ihren, geschlagen und betrogen, wird sie die Frevler entlarven.

Und auch, wenn das Warten lange dauert, ist das Versprechen groß, dass die eine namens Jezelia kommt, deren Leben geopfert werden wird für die Hoffnung, eures zu retten.

 Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, doch verletzt und durchgefroren liegt ein ungewisser Weg vor ihnen. Während sie Rafes Heimat, dem Königreich Dalbreck, Stunde um Stunde näherkommen, spürt Lia, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrem Zuhause. Dabei deutet alles darauf hin, dass das Land kurz vor einem Krieg steht. Und obwohl Rafe ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite verspricht, ahnt Lia, dass sie ihrer Bestimmung folgen muss. Sie möchte als Erste Tochter von Morrighan ihrem Volk zur Seite stehen und für ihr Land kämpfen. Aber ist sie bereit, Rafe zu verlassen, um ihrer inneren Stimme zu folgen?

Autor: Mary E. Pearson
Verlag: One ein Imprint der Bastei Lübbe AG
Erscheinungsdatum: 26. Oktober 2017
Seitenanzahl: 350 Seiten

Meine Rezension zum Buch

Die ersten beiden Bände haben mir gut gefallen, aber so richtig fesseln konnten sie mich nicht. Die Geschichte dagegen fand ich trotzdem sehr spannend. Daher habe ich mir dann viel vom dritten Band erhofft. Ich finde es nur sehr Schade, dass dieser gesplittet wurde. Meiner Meinung nach hätte man das nicht tun müssen. Der Band zuvor hat sehr spannend geendet und der Einstieg in den nächsten Teil war sehr gelungen. Ich habe mich sofort wieder in die Welt einfinden können. Auf den Seiten des dritten Bandes ging es etwas ruhiger zu. Aber im Vordergrund standen auch die Charaktere, ihre Beziehung und die Konflikte. Das bedeutet aber nicht, dass das Buch langweilig war, im Gegenteil ich konnte von dem Buch nicht ablassen und musste mich beim Lesen teilweise etwas bremsen. Leider hört das Buch an einer Stelle auf, bei der es irgendwie erst so richtig spannend wurde. Wir müssen uns bis Band 4 noch bis zum 29.März 2018 gedulden und erfahren dann erst das Ende und wie es mit den Charakteren weitergeht.  Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr locker und man fliegt nur so durch die Seiten. Geschrieben wird die Geschichte aus Sicht von Lia, Kaden, Rafe und einmal von Pauline. Der Perspektivenwechsel verwirrte mich ab und zu mal. Aber dennoch fand ich es sehr gelungen und man hat immer neuen Input erhalten, die man nur aus dessen Sicht erhalten kann.

Hier kommt ihr zur Rezension von Der Kuss der Lüge der erste Teil aus der Reihe. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.