Buchrezension: Effortless – einfach verliebt von S.C. Stephens

Nachdem ich den ersten Teil im März gelesen habe, habe ich mir nun den zweiten Band geschnappt. Denn einige wissen es schon, dieses Jahr versuche ich einige Reihen zu beenden. Das ist jedenfalls eine Geschichte, die man sehr gut zwischendurch lesen kann, da sie sehr leicht ist.

Effortless – Einfach verliebt
darum geht’s im Buch

Kiera und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Sie haben beide gelogen, sie haben beide betrogen doch eines steht fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt …

Autorin: S.C. Stephens
Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 20.April 2015
Seitenanzahl: 650 Seiten

Meine Rezension zum Buch

Der erste Band Thoughless hat mir schon recht gut gefallen und deshalb habe ich mir erhofft, dass mir der zweite Band genauso gut gefallen wird. Diese Geschichte ist perfekt für Tage oder Stunden, in denen man etwas leichtes zum Lesen braucht und eine leichte Geschichte lesen möchte. Auch wenn das Buch unfassbar dick ist mit 650 Seiten, lässt sich das Buch unglaublich schnell lesen. Allerdings sollte man sich auch bei diesem Genre bewusst sein, dass das Rad bei diesem Genre nicht neu erfunden werden kann und man vieles aus anderen Büchern kennt, mich persönlich stört das aber nicht. Denn wie schon genannt, lese ich diese Bücher einfach gerne zwischendurch um etwas leichtes zu lesen. 
Ich mag den Schreibstil von S.C. Stephens unglaublich gerne, man fliegt durch die Seiten und es ist nicht so vulgär wie in anderen Büchern, was ein großer Pluspunkt ist. 
Die Charaktere haben sich im Verlauf der Geschichte toll entwickelt. Vor allem Kellan’s Entwicklung hat mir echt gut gefallen und konnten ihn auf jeden Fall mehr von ihm erfahren. Auch das Denny wieder erschienen ist, hat mir wirklich gut gefallen. Die Nebencharaktere haben auch wieder im zweiten Band ihren Platz gefunden. 
Ich habe auf jeden Fall jetzt Lust den dritten Band zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.