City of Glass – Chroniken der Unterwelt #3 | Cassandra Clare

INFORMATIONEN ZUM BUCH

Titel: City of Glass – Chroniken der Unterwelt #3 | Autor: Cassandra Clare | Genre: Fantasy | Verlag: Goldmann | Anzahl Seiten: 608 Seiten | Erscheinungsdatum: 01.08.2009 | ISBN: 978-3-442-49004-2 | Preis: 10,00€ (Broschiert) | Amazon*


KLAPPENTEXT

ACHTUNG ENTHÄLT SPOILER!!!

„Um das Leben ihrer Mutter zu retten, begibt sich die junge Schattenjägerin Clary auf eine gefährliche Mission. Heimlich macht sie sich auf in die Hauptstadt Idris. Damit bricht sie ein uraltes Gesetz – doch das ist bald nicht mehr ihr größtes Problem: Ein Dämonenheer droht Idris zu überrennen, und es gibt nur eine einzige Möglichkeit, um zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren tief verwurzelten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Wesen der Unterwelt in den Kampf ziehen. Während die Lage sich zuspitzt, versuchen Clary und Jace zudem ihre komplizierte Beziehung zu klären – und müssen erfahren, wie hoch der Preis für Liebe und Verrat sein kann …“

Quelle: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/City-of-Glass/Cassandra-Clare/Goldmann/e560137.rhd


MEINE MEINUNG

Zwischen „City of Glass“ und dem Band zuvor liegt mir eine ganze Zeit dazwischen, fast 1 Jahr. Und dennoch bin ich richtig gut in die Geschichte gekommen, was mir positiv aufgefallen ist. Auf die bisher geschehenen Dinge wird nicht eingegangen, aber das finde ich auch nicht tragisch.
Hilfreich wäre aber noch ein Personenverzeichnis und Glossar, so fällt der Einstieg noch einfacher.

Die Handlung hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es erst ab der Hälfte für mich so richtig spannend wurde. Es ist nicht so, dass davor nichts passierte, aber es war eben nicht so richtig spannend, dennoch gehört es zur Geschichte dazu, sonst würde man nichts verstehen.
Die zweite Hälfte hat mir auf jeden Fall besser gefallen und mich auch mehr unterhalten. Auch die Action kam definitiv nicht zu kurz und an manchen Stellen wurde es dann doch ziemlich blutig.

Die Charaktere haben mir allesamt gut gefallen, wobei mir Clary manchmal auf die Nerven geht mit ihren Alleingängen. Über Jace konnte man in diesem Band noch ein bisschen mehr erfahren, was ich auf jeden Fall spannend finde.
Aber auch Simon, Luke und die anderen Personen fand ich sehr schon beschrieben und man bekommt von allen ein bisschen von ihrem Leben mit und was sie beschäftigt. Auch wenn man überwiegend aus der Sicht von Clary und Jace liest.


FAZIT

Für mich war „City of Glass“ bisher der stärkste Band der Reihe und hätte eigentlich auch der Abschluss der Reihe sein können, weil das Ende schön rund ist. Ich bin gespannt, was ich jetzt noch alles in der Welt erleben werde.


„Da gibt es nichts vorzugeben. Ich liebe dich und ich werde dich immer lieben, bis zu dem Tag, an dem ich sterbe. Und wenn es ein Leben nach dem Tod gibt, werde ich dich auch dann noch lieben.“

City of Glass, Cassandra Clare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.