Cyber Trips | Marie Graßhoff

Erst im April ist meine Rezension zu Neon Birds online gegangen. Der erste Band konnte mich nicht so richtig von sich überzeugen, aber jetzt nach dem ich einige Livestreams von Marie Graßhoff aus Instagram gesehen habe, verstehe ich vieles besser. Trotzdem wollte ich Cyber Trips unbedingt lesen, denn ich fand es so toll geschrieben und wollte wissen, wie es mit der Geschichte, KAMI und den Charakteren weitergeht. Die kurze Wartezeit hat sich definitiv gelohnt, denn auf Beat Hearts warte ich auch schon ganz sehnsüchtig.

INHALT

»Im Jahr 2101 hat die Menschheit nach erbitterten Kämpfen gegen die künstliche Intelligenz KAMI einen herben Rückschlag erlitten. Millionen wurden von ihrem technologischen Virus infiziert und verloren jeglichen eigenen Willen. Während auf der ganzen Welt nach einem Heilmittel geforscht wird, versucht die Kämpferin Andra hingegen Kontakt mit KAMI aufzunehmen — überzeugt davon, dass das Programm eine Persönlichkeit entwickelt hat …«

MEINUNG

Das Cover von Cyber Trips zeigt auf jeden Fall schon, um welches Genre es sic handelt. Aber sonst verrät es noch gar nicht so viel, was mich immer wieder neugierig auf die Geschichte macht.
Den Schreibstil von Marie Graßhoff finde ich grandios, vor allem wenn sie aus der Sicht von KAMI erzählt, bin ich immer wieder gefesselt. In Cyber Trips liest man aber auch noch aus der Perspektive von Andra, Okijen, Luke, Flover und Byth. So erfährt man auf jeden Fall noch einmal mehr über den Charakter und ich konnte ihnen noch ein Stückchen näher kommen. Einfach weil ich mehr von den Gefühlen mitbekommen habe.

In diesem Band passiert so unheimlich viel, vor allem Reisen sie unglaublich oft und sind selten alle an einem Ort. Hier kommt auf jeden Fall der Titel des Buches, Cyber Trips, seine Bedeutung her. Ich bin ja ein Fan davon, wenn der Titel auch irgendwie in der Geschichte erwähnt wird, so bekomme ich gleich noch etwas mehr Bezug dazu. Obwohl es viele Ortswechsel gibt, fand ich es keineswegs verwirrend.
Außerdem geht es richtig zur Sache und es war sehr actionreich. Es war fast immer spannend, nur zu Beginn musste ich wieder ein bisschen in die Geschichte finden.

So nach und nach lernt man die Charaktere besser kennen, außerdem taucht auch ein neuer Charakter aus, Ellis. Ihn kann ich noch gar nicht einschätzen, einerseits finde ich ihn total cool und spannend, andererseits könnte er auch echt fies sein.

Zum ersten Mal habe ich in diesem Buch aus Byths Perspektive gelesen, auch wenn ich ein paar Schwierigkeiten mit ihr habe, weil ich nicht weiß, wie sie drauf ist, find eich sie sehr interessant. Bin auch gespannt, was man über sie noch im dritten Band erfahren wird.

Über Okijen erfährt man was ihm passiert ist, weshalb es so ist, wie er ist. Und auch wie die anderen drei, Andra, Luke und Flover mag ich ihn sehr gerne. Jeder der vier hat eine andere Reise hinter und auch noch vor sich. Ich glaube aber auch, dass sie am Ende alle irgendwie noch zusammen finden werden. Außerdem bin ich gespannt, wie es mit den Beziehungen zwischen den Charakteren im dritten Teil weitergeht und was sich noch entwickeln wird.

KAMI fand ich im ersten Band schon super spannend. Jetzt im zweiten Teil konnte man noch mehr über sie erfahren, hat auch hin und wieder mal aus ihrer Perspektive gelesen. Ich habe bisher noch keine Idee, wie es in Band drei mit ihr weitergehen könnte.

Im Gegensatz zu „Neon Birds“ fand ich Cyber Trips sofort super spannend und ich wollte am liebsten alles an einem Stück gelesen. Aber da die Autorin auf Instagram eine Leserunde mit Livestreams am Ende der Woche veranstaltet hat, habe ich es mir ein bisschen aufgeteilt. Ich kann die beiden Bücher auf jeden Fall nur weiterempfehlen, ich finde sie grandios. Vor allem auch wenn man nicht so viel Science Fiction liest, kann man sich das mal anschauen.

Marie Graßhoff | 29.Mai 2020 | 448 Seiten | Bastei Lübbe | Amazon**

Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Affiliate Links** Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.