Das Reich der sieben Höfe – Dornen & Rosen | Sarah J. Maas

Auch ich habe endlich mal ein Buch von Sarah J. Maas gelesen. Und begonnen habe ich mit Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen. Nachdem das Buch bei mir 2017 eingezogen ist, wurde es auch endlich mal Zeit, es vom SuB zu befreien. Lange habe ich mich dagegen gesträubt, weil es so vielen richtig gut gefallen hat und ich nicht enttäuscht werden wollte. Wie es mir aber letztendlich gefallen hat, wirst du in meiner Meinung erfahren.
Den zweiten Teil habe ich auch schon gelesen, sobald die Rezension online ist, wirst du sie hier finden.

INHALT

»Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.
Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.«

MEINUNG

Bevor ich mit meiner Meinung zu Das Reich der sieben Höfe – Dornen & Rosen sage, möchte ich noch kurz das Cover ansprechen. Auch wenn es oberflächlich ist, aber ich bin tatsächlich kein Fan davon und hätte mir lieber die englischen Cover gewünscht. Jetzt aber mal zum Inhalt.
Ich finde den Schreibstil der Autorin sehr angenehm, auch zum Hören. Denn ich habe das Buch gehört und die letzten 50 Seiten dann gelesen. Dazu sollte ich noch erwähnen, dass ich Fantasy normalerweise nicht gut hören kann, weil mir viel der Geschichte nicht im Kopf hängen bleibt.

Erzählt wird das Buch aus Feyres Sicht, was ich gut finde, da man gemeinsam mit ihr diese Welt entdeckt. Und alles über die Fae von Beginn an erfährt.
Ich wurde direkt in die Geschichte hineingezogen und wollte gar nicht aufhören das Hörbuch weiter zu hören. Dadurch, dass man in Feyres Gedanken schaut und erfährt was sie denkt, beobachtet und tut, konnte ich mich gut in sie hineinversetzen.

Eine kleine Liebesgeschichte gibt es auch, die sich eher so leise anschleicht. Das hat mir übrigens sehr gut gefallen. Action und Spannung kommen auch nicht zu kurz, aber in genau der richtigen Menge, dass es nicht zu viel aber auch nicht zu kurz kommt.

Die Handlung war auch wirklich immer spannend und ich wollte immer wieder wissen was als nächstes passiert. Natürlich ist die Spannung auch hin und wieder abgeflacht, aber es ist nicht so, dass in der Zeit nichts passiert ist. Im Gegenteil in der Geschichte ist so viel geschehen. An manchen Stellen war es auch wirklich grausam, auch die Charaktere waren nicht immer sympathisch.

Nach dem Ende des ersten Teils Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen bin ich wirklich gespannt auf den zweiten Teil. Der ja noch besser sein soll, wie ich mir habe sagen lassen. Von meiner Seite aus kann ich das Buch nur empfehlen.

Sarah J. Maas | 10.Februar 2017 | 480 Seiten | dtv Verlag | Amazon**

Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Affiliate Links** Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision.

One thought on “Das Reich der sieben Höfe – Dornen & Rosen | Sarah J. Maas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.