Der dunkelste Fluch | Stefanie Hasse

INFORMATIONEN ZUM BUCH

Titel: Der dunkelste Fluch | Autor: Stefanie Hasse | Genre: Fantasy | Verlag: Drachenmond Verlag | Anzahl Seiten: 309 Seiten | Erscheinungsdatum: 01.07.2021 | ISBN: 978-3-95991-167-2 | Preis: 14,90€ (Paperback) | Rezensionsexemplar* | yourbook.shop**


KLAPPENTEXT

“Nach dem Tod seiner Mutter litt Sebastien de Beauvais unter seinem Stiefvater und entkam nur knapp dem Tod. Heute sollte er einer der mächtigsten Hexer der Welt sein, doch seine Kräfte schwinden und er ist auf einen Trank angewiesen, der seine Magie auflädt – oder auf Alex, deren Gegenwart dasselbe bewirkt. Ausgerechnet die Frau, die Gefühle liest, anstatt sie zu fühlen, lockt in ihm Emotionen hervor, die bei seiner Berufung ausgelöscht wurden.

Alexandra Foster stieß durch eine Verkettung von Zufällen zu der Gruppe junger Hexen. Zum ersten Mal in ihrem Leben hat sie Freunde, gehört dazu. Doch als die Bedrohung durch die Dunkelmagier ansteigt, erkennt sie, dass ihre besondere Art, die Welt zu sehen, der Schlüssel zu etwas ist, was die Hexenwelt lange nicht mehr gesehen hat …”

Quelle: https://www.drachenmond.de/products/der-dunkelste-fluch?_pos=1&_sid=d23656e7b&_ss=r#price-info


MEINE MEINUNG

Von Stefanie Hasse habe ich bereits Bücher gelesen, die ich okay fand. Aber der Klappentext von “Der dunkelste Fluch” hat sich so gut angehört, daher wollte ich das auch unbedingt lesen. Was ich aber super schade finde, dass nirgendwo steht, dass die “Magic Tales”-Reihe auch irgendwie zu diesem Buch dazu gehört. Hätte das gerne vorher in 1-2 Sätzen erwähnt, weil ich vermutlich so noch ein bisschen mehr verstanden hätte.
Den Schreibstil mochte ich ganz gerne und konnte der Geschichte gut folgen, auch wenn mir nicht alles ganz schlüssig ist.

Die Handlung fand ich interessant, aber irgendwie war die Geschichte auch sehr sprunghaft. Sie konnte mich leider nicht so richtig fesseln, was ich sehr schade finde. Durch die verschiedenen Blickwinkel, die ich eigentlich ganz gerne mag, wirkte es sehr abgehackt.

Die Charaktere fand ich okay. Das mit dem Zwillingsbund habe ich nicht ganz verstanden, vermutlich wird das in der Magic Tales Reihe genauer erklärt.
Das zwischen Sebastien und Alex ging ziemlich schnell und konnte deren Beziehung irgendwie so gar nicht folgen. Also ich weiß nicht, wo diese Gefühle so plötzlich hergekommen sind.


FAZIT

Für mich war “Der dunkelste Fluch” leider nicht das, was ich erwartet habe und dementsprechend hat es mich auch enttäuscht. Ich bin mit der Geschichte und den Charakteren nicht so richtig warm geworden. Vielleicht hätten die zwei voran gegangenen Bände daran etwas geändert, aber das kann ich jetzt nicht mehr herausfinden.


Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 
yourbook.shop** wenn du über den Link ein Buch bestellst, erhalte ich eine kleine Provision von 10%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.