Game Changer | Neal Shusterman

INFORMATIONEN ZUM BUCH

Titel: Game Changer | Autor: Neal Shusterman | Genre: Social Thriller | Verlag: FISCHER Sauerländer Verlag | Anzahl Seiten: 416 Seiten | Erscheinungsdatum: 13.10.2021 | ISBN: 978-3-7373-5884-2 | Preis: 18,00€ (Hardcover) | Rezensionsexemplar* | yourbook.shop**


KLAPPENTEXT

“Ash ist ein weißer, heterosexueller cis-Junge aus der Mittelschicht. Er hält sich selbst für einen guten Kerl, aber nicht gerade für den Mittelpunkt des Universums. Bis er eines Freitags in eine andere Dimension katapultiert wird, in der er genau das ist – der Mittelpunkt des Universums! Damit verfügt ausgerechnet Ash nun über die Macht, die Welt zu verändern. Doch irgendetwas geht schief, und Ash führt – aus Versehen – die Rassentrennung wieder ein. Natürlich will er das wieder geradebiegen, aber: Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, alles falsch zu machen.”

Quelle: https://www.fischerverlage.de/buch/neal-shusterman-game-changer-es-gibt-unendlich-viele-moeglichkeiten-alles-falsch-zu-machen-9783737358842


MEINE MEINUNG

Von “Game Changer” hatte ich bisher kaum etwas gehört. Aber ich fand den Klappentext interessant und wollte es daher lesen. Ich hatte überhaupt keine Ahnung was mich in diesem Buch erwarten wird und was genau der Inhalt der Geschichte sein wird.
Umso überraschter war ich dann wirklich, als ich bemerkt habe, was der Inhalt der Geschichte war.

Die Idee der Geschichte hat mir auf jeden Fall gefallen. Wenn man quasi der Mittelpunkt des Universums ist und es auch noch verändern kann. Ash fand ich als Protagonist toll gewählt. Er war in der “richtigen” Welt ein ganz normaler Junge und auch er fragt sich immer wieder, warum er ausgerechnet dazu auserwählt wurde. Manchmal trifft er nicht immer die richtige Entscheidung, was auch nur menschlich ist. Das hat mir ihn aber auch umso sympathischer gemacht, weil eben nicht das eingetroffen ist, was vorher geplant war.

Mir hat allerdings ein bisschen die Spannung gefehlt, was vielleicht auch den schnellen Wechseln der “Welten” gelegen haben kann.
Und es waren doch recht viele Themen, dadurch kamen mir diese einfach zu kurz. Haben zu wenig Raum erhalten, wie sie vielleicht eher benötigt hätten.


FAZIT

Auch wenn “Game Changer” für mich kein Highlight war, habe ich das Buch doch ziemlich gerne gelesen. Vor allem für jüngere Leser vermutlich eine interessante Geschichte, umso mehr mit den Themen auseinander zusetzen.


Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 
yourbook.shop** wenn du über den Link ein Buch bestellst, erhalte ich eine kleine Provision von 10%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.