Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit – J. Armentrout

INFORMATIONEN ZUM BUCH

Titel: Cursed – Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit | Autor: Jennifer L. Armentrout | Genre: Fantasy | Verlag: ivi Verlag | Anzahl Seiten: 400 Seiten | Erscheinungsdatum: 05.10.2020 | ISBN: 978-3-492-70589-9 | Preis: 15,00€ (Paperback) | Amazon* | Rezensionsexemplar**


KLAPPENTEXT

“Sterben ist ätzend – das weiß die 17-jährige Ember McWilliams aus eigener Erfahrung. Nach einem verhängnisvollen Autounfall hat ihre kleine Schwester sie dank einer übersinnlichen Gabe von den Toten zurückgeholt. Eigentlich nicht schlecht, nur dass seither alles, was Ember berührt, stirbt. Sie hält sich gewissenhaft an ihre Regel, nichts Lebendiges zu berühren – Jungs eingeschlossen. Doch als Hayden Cromwell an ihrer Schule auftaucht und behauptet, Ember könne ihren Fluch mit seiner Hilfe kontrollieren, weckt er ihr Interesse. Ember würde alles dafür tun, wieder andere Menschen berühren zu können. Sie möchte die Hand ihrer kleinen Schwester halten. Und sie muss zugeben, dass sie auch gerne Hayden küssen würde.”

Quelle: https://www.piper.de/buecher/cursed-die-hoffnung-liegt-hinter-der-dunkelheit-isbn-978-3-492-70589-9


MEINE MEINUNG

Für Jennifer L. Armentrout Fans ist “Cursed – Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit” erschienen. Und auch ich war auf die Geschichte sehr gespannt, denn das was ich bisher von ihr gelesen habe, hat mir immer gut gefallen.
Dementsprechend hatte ich schon irgendwie Erwartungen an das Buch, aber zum Glück nicht zu hohe, denn ich vermute, sonst wäre ich sehr enttäuscht gewesen.

Der Schreibstil war wieder wie gewohnt von Jennifer L. Armentrout. Flüssig zu lesen und ich bin auch gut in die Geschichte gekommen. Allerdings konnte ich die Emotionen der Protagonisten nicht wahrnehmen. Dadurch konnte ich auch keine richtige Verbindungen zu ihnen aufbauen und es war mir manchmal schon fast egal, was mit ihnen passiert. Vor allem mit Ember.

Somit kommen wir auch schon zu den Charakteren. Ember fand ich einerseits sehr stark, weil sie in jungen Jahren so verantwortungsbewusst ist. Denn schließlich hat sie sich ganz alleine um ihre kleine Schwester gekümmert. Andererseits fand ich sie manchmal auch absolut nervig, vor allem hat sie manchmal unmöglich gehandelt und ich konnte es gar nicht nachvollziehen. Generell hatte ich das Gefühl, sie hat in fast allem das schlechte gesehen.

Über Hayden erfährt man erst so nach und nach, warum er sich in der Situation befindet, in der er ist. Ich mochte ich schon ziemlich gern von Anfang an, aber manchmal hat er mich auch mit seinem Verhalten genervt. Als Leser bemerkt man relativ schnell, wie er für Ember empfindet.

Die anderen Charaktere sind eher in den Hintergrund gerückt. Wobei ich Parker z.B. super interessant finde. Schade, ich denke mit einer Fortsetzung hätte man insgesamt noch mehr aus allen Personen mehr rausholen können und diesen Tiefe geben können. Leider sind mir nämlich alle ziemlich blass geblieben.

Die Idee von “Cursed – Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit” fand ich richtig interessant. Dennoch hat die Handlung definitiv noch mehr Potenzial. Denn wenn ich darüber nachdenke ich nicht all zu viel passiert. Außer das Hayden und Ember immer wieder gestritten und sich versöhnt haben, Ember alle beschuldigt hat und ihr merkwürdige Dinge passiert sind. Die letzten 25-35% fand ich dann schon etwas spannender, weil dort einfach mehr passierte. Aber trotzdem war für mich von Beginn an schon klar, wie das Buch ausgehen wird und wer der “Bösewicht” ist. Insgesamt ging mir das Ende dann auch viel zu schnell.


FAZIT

“Cursed – Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit” hat definitiv noch Potenzial. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt, aber so wirklich weiterempfehlen, würde ich es nicht. Eher für Fans der Autorin, die alle Bücher gelesen haben wollen. Oder meine Erwartungen waren einfach zu hoch für die Geschichte und deswegen wurde ich enttäuscht.


Affiliate Links* Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision.

Rezensionsexemplar** die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.