Die Königin – Orden des geheimen Baumes | S. Shannon

INFORMATIONEN ZUM BUCH

Titel: Die Königin – Der Orden des geheimen Baumes #1 | Autor: Samantha Shannon | Genre: High Fantasy | Verlag: Penhaligon Verlag | Anzahl Seiten: 544 Seiten | Erscheinungsdatum: 10.10.2020 | ISBN: 978-3-7645-3240-6 | Preis: 20,00€ (Hardcover) | Amazon* | Rezensionsexemplar**


KLAPPENTEXT

„Königin Sabran ist in ihrem eigenen Palast gefangen. Sie setzt alles daran zu entkommen, doch erst als die Magierin Ead vom Kloster des geheimen Baumes zurückkehrt und sie unterstützt, gelingt ihr die Flucht. Gemeinsam brechen sie auf, um das magische Schwert Ascalon aufzuspüren, die einzige Waffe, die den namenlosen Drachen töten kann. Doch in den verbotenen Wäldern finden sie nicht nur Hoffnung. Sabran muss auch erkennen, dass ihr ganzes Leben auf einer schrecklichen Lüge fußt. Hat sie überhaupt noch das Recht, sich Königin von Inys zu nennen? „

Quelle: https://www.randomhouse.de/Buch/Der-Orden-des-geheimen-Baumes-Die-Koenigin/Samantha-Shannon/Penhaligon/e569362.rhd


MEINE MEINUNG

Hierbei handelt sich um den 2. Teil „Die Königin – Der Orden des geheimen Baumes“. Wobei im englischen das Buch ein Einzelband ist. Demnach muss man den ersten und zweiten Teil irgendwie zusammen betrachten, da sie in der Mitte geteilt wurden. Und weil das der Fall ist, schließt dieser Band auch nahtlos am ersten Teil an.

Weil ich den zweiten Teil direkt nach dem Beenden des ersten angefangen habe zu lesen, bin ich auch wieder gut in die Geschichte gekommen. Würde dieses Vorgehen auch jedem ans Herz legen, weil die Geschichte sehr komplex ist.
Und weil es am Ende des ersten Teils spannend war, ging es auch genauso weiter. Erzählt wird weiterhin aus vier Sichten.

Jetzt merkt man so langsam, wie aus den vier Handlungssträngen eine großer wird und sie langsam zusammen kommen. Das finde ich sehr spannend, hab eich so aber auch erwartet, sonst hätte diese Erzählweise für mich auch keinen Sinn ergeben.
Die Charaktere finde ich allesamt sehr interessant und auch sehr unterschiedlich. Ich fühle mich zwar keinem verbunden oder konnte deren Gefühle spüren, aber dennoch sind sie gut ausgearbeitet.

Die Intrigen, Pläne schmieden und Bündnisse schließen spielen besonders im zweiten Teil eine große Rolle. Denn so langsam geht es auf den großen Endkampf zu gegen den Großen Einen.
Als diese Schlacht dann begonnen hat, war sie eigentlich auch schon wieder fast vorbei. Die Charaktere haben so lang daraufhin gearbeitet und dann ging es doch einfach ein bisschen zu schnell.


FAZIT

Den zweiten Teil „Die Königin – Der Orden des geheimen Baumes“ fand ich auch jeden Fall spannender. Aber so richtig überzeugen konnte mich auch der nicht.


Affiliate Links* Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision.

Rezensionsexemplar** die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.