Eine Portion Glück

Die letzte Wochen Aufgabe der Glück und Wunder Challenge steht an. „Stelle dir vor du hättest ein Fläschchen Flüssiges Glück aka Felix Felicis. Würdest du es behalten oder würdest du es verschenken? – lautet die Aufgabe für Woche 6.

Eine sehr kniffelige Frage, muss ich gestehen. Ich habe jetzt länger darüber nachgedacht, zu einer Entscheidung bin ich jetzt nicht gekommen. Wobei ich auch sagen muss, es kommt drauf an in welcher Lage ich mich befinde, wenn ich diese flüssige Glück habe. 
Denn wenn ich zu diesem Zeitpunkt unglücklich bin, würde ich es sicherlich für mich behalten.

In meiner jetzigen Situation, würde ich es aber jemanden von meinen Liebsten schenken. Denn Albert Schweitzer sagte schon:“Das Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt.“ Dem stimme ich zu, erfahren meine Liebsten Glück, bin ich mindestens genauso glücklich. Und vielleicht brauchen sie das in diesem Moment mehr als ich. 
Vielleicht könnte man sich das Glück auch teilen, dann hätte jeder etwas davon und kann seine Lebenssituation zumindest ein kleines bisschen verbessern. 

Definitiv keine leichte Aufgabe. Wie würdet ihr mit dieser Situation umgehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.