Flammenflug | Melissa Caruso

Ich habe wieder eine neue Reihe angefangen. Na ja, meine Begeisterung hält sich zu diesem ersten Band Flammenflug im Rahmen. Warum das so ist, darfst du in diesem Beitrag lesen. Der Klappentext hört sich echt spannend an und ich habe mir viel von diesem Buch erhofft. Wenn du das Buch schon gelesen hast, schreib mir doch in die Kommentare wie es dir gefallen hat.
Kommen wir aber jetzt endlich zur Rezension.

INHALT

«Magie ist eine gefährliche Waffe und muss gebändigt werden! Deswegen wird im Stadtstaat Raverra jeder Magier an einen sogenannten Falkner gebunden, der die Kraft seines schutzbefohlenen „Falken“ kontrolliert. Die Feuermagierin Zaira konnte diesem Schicksal bislang entgehen. Als sie jedoch in Gefahr gerät, entfesselt sie einen magischen Feuersturm. Nur das Eingreifen der Grafentochter Amalia kann Schlimmeres verhindern. Aber nun sind die jungen Frauen magisch miteinander verbunden. Ein Bund, der nicht rückgängig gemacht werden kann und von beiden große Opfer fordert …»

MEINUNG

Das Cover von Flammenflug gefällt mir unglaublich gut und irgendwie passt es auch super zur Geschichte und dem Inhalt. Der Klappentext hört sich gut an, sodass ich wirklich gespannt war auf die Geschichte.

Geschrieben war das Buch soweit eigentlich ganz gut und ich bin auch gut in der Geschichte voran gekommen, sofern ich in die Geschichte gefunden habe. Der Einstieg ist mir unfassbar schwer gefallen, weshalb mich öfter die Motivation verlassen hat, weiterzulesen. Mich konnte die Geschichte einfach nicht richtig packen und mit sich reißen.

Die Protagonisten fand ich sehr interessant. Im Laufe des Buches haben sie sich schon weiter entwickelt, aber ich glaube, dass es in den Folgebänden noch einmal stärker wird. Auch wenn ich Amalia manchmal etwas nervig fand.

Was mir an Flammenflug am wenigsten zugesagt hat, war die Handlung bzw. der hohe politische Anteil. Mir haben die vielen Machtverhältnisse an manchen Stellen einfach zu viel. Ich hätte etwas mehr Handlung rund um die Falken und Falkner gehabt. Sodass man diese besser kennenlernt und generell mehr über die verschiedenen Fähigkeiten weiß.

Ich erhoffe mir vom zweiten Band, dass es nicht ganz so politisch zu geht. Demnach werde ich die Reihe fortsetzen, Ich bin gespannt, was noch auf mich zukommen wird mir dieser Reihe.

Melissa Caruso | 31.Mai 2019 | 528 Seiten | Bastei Lübbe | Rezensionsexemplar* | Amazon**

Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Affiliate Links** Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.