Kisses from the Guy next Door | Piper Rayne

INFORMATIONEN ZUM BUCH

Titel: Kisses from the Guy next door – Bailey Serie #2 | Autor: Piper Rayne | Genre: New Adult | Verlag: Forever Verlag | Anzahl Seiten: 464 Seiten | Erscheinungsdatum: 31.08.2020 | ISBN: 978-3548062662 | Preis: 12,99€ (Taschenbuch) | Amazon * | Rezensionsexemplar**


KLAPPENTEXT

„Brooklyn Bailey träumt seit dem Tod ihrer Eltern nur von einem: einer eigenen Familie. Doch ihr Traum zerplatzt, als sie von ihrem Verlobten Jeff verlassen wird, mit dem sie den Rest ihres Lebens verbringen wollte.

Wyatt Whithmore ist eigentlich nur vorübergehend in Lake Starlight. Niemals hätte er damit gerechnet, in Alaska jemandem wie Brooklyn zu begegnen.

Wyatt ist der Typ Mann, der sich auf nichts Festes einlässt. Brooklyn ist die Art Frau, die sich für immer bindet. Und doch fühlen sie sich unwiderruflich zueinander hingezogen.

Das kann nicht gut gehen …“

Quelle: https://www.ullstein-buchverlage.de/nc/buch/details/kisses-from-the-guy-next-door-baileys-serie-2-9783548062662.html


MEINE MEINUNG

„Kisses from the Guy next door“ ist für jeden etwas, der locker leichte Geschichten und Humor in Büchern mag. Etwas komplett neues darf man hier allerdings nicht erwarten, aber diese Reihe besticht durch ihre Atmosphäre und der Bailey-Familie. Auch wenn das ein Autorenduo ist, fällt es überhaupt nicht auf und man merkt als Leser nicht, dass zwei Autoren an dem Buch arbeiten.

Die Charaktere finde ich allesamt sehr interessant und auch sympathisch. Brooklyn konnte ich im ersten Band schon kennenlernen und einen ersten Eindruck machen. Jetzt im zweiten Band konnte man so viel mehr über sie erfahren, denn das Buch fängt damit an, dass ihr Verlobter sie vor dem Altar stehen lässt.
Das Kennenlernen von Brooklyn und Wyatt war schon herrlich lustig. Auch ihn habe ich direkt in mein Herz geschlossen. Die Entwicklung der Beziehung zwischen den beiden mitzuverfolgen was sehr amüsant. Das Knistern zwischen Wyatt und Brooklyn konnte ich auch ziemlich schnell spüren und auch die Anziehung der beiden.

Die Handlung mag ich sehr gerne, auch wenn nicht besonders viel passiert ist. Aber zwischen den Charakteren ist einfach sehr viel passiert. Auch das Drama darf nicht zu kurz kommen, ich finde aber, dass es auch relativ schnell geklärt wurde. Im Nachhinein fällt mir auf, dass es keinerlei erotische Szenen gibt, was in dieser Geschichte aber auch nicht richtig gepasst hätte. Jedenfalls hat es mir während dem Lesen nicht gefehlt. Es war nicht so, dass sie keinen Sex hatten, aber es wurde nicht so ausführlich beschrieben, wie ich es sonst gewohnt bin von den Autorinnen.


FAZIT

Auch den zweiten Band „Kisses from the guy next door“ mag ich unglaublich gern. Auch die weiteren Teile werde ich lesen, weil mich die anderen Familienmitglieder sehr interessieren.


„Junge, Junge. Der New-Yorker-Wyatt ist aber ganz schön schmutzig.“ Er lacht. „Ich hba dir doch gesagt, dass ich hier anders bin.“
„Irgendwie gefällt es mir.“

Kisses from the Guy next door, Piper Rayne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.