Leseliste Juli 2018

Bevor der Juli bald vorbei ist, möchte ich euch noch zeigen, welche Bücher ich mir für den Juli vorgenommen habe. Natürlich sind das Bücher die ich mir rausgesucht habe, in denen ich zu diesem Zeitpunkt Lust hatte, falls sich das ändert im Laufe des Monats, werde ich das Buch lesen, auf das ich gerade Lust habe. Diese Liste soll einfach nur eine Richtung sein, aber kein Muss. 

Das ist der zweite Teil der Maxton Hall Trilogie. Den ersten Teil habe ich bereits im März gelesen und auch wenn mir der erste Band nicht ganz so gut gefallen hat, wollte ich den zweiten Band lesen. 
In dieser Reihe geht es um Ruby die auf das Maxton Hall College geht. Dort sind hauptsächlich viele reiche Schüler. Unteranderem auch James. Als Ruby etwas sieht, was nicht für ihre Augen bestimmt sein sollte, kommt James auf sie zu mit einem Batzen Geld um sie zum Schweigen zu bringen. Sie lehnt es aber ab und dann nimmt die ganze Geschichte erst so richtig ihren Lauf. 
Das ist für mich auf jeden Fall wieder ein Buch für zwischendurch. Kleine Anmerkung: Ich habe das Buch bereits im Juni schon im Urlaub gelesen. Habe es mir aber für den Juli notiert.

Das ist der dritte Teil der Sarantium Trilogie von Lara Morgan. Die Reihe ist übrigens 2009 schon unter dem Namen „Der Herr der Drachen“ erschienen. 
Es geht um Shaan, die von bösen Träumen heimgesucht wird und in der uralten Sprache der Drachen mit ihr gesprochen wird. Dann taucht auch noch der finstere Herr der Drachen auf, Azoth. Und nur mit dem Barbarenkrieger Tallis kann sie Azoth besiegen. 
Meine erste Drachengeschichte. Ich bin gespannt wie der dritte Band weitergeht und vor allem wie er abschließen wird.

Mal wieder ein Reihenanfang, mittlerweile sind alle drei Bände der Trilogie erschienen. Ich habe von dem ersten Band so unglaublich viel gutes gehört, weshalb ich ihn im März bei der Leipziger Buchmesse mitgenommen habe. Und jetzt bin ich so gespannt auf die Geschichte und will wissen, was alle so toll an dem Buch finden, dass ich es nun auch lesen möchte. 
Es gibt vier London: Das Weiße, das Schwarze, das Graue und das Rote.
Kell, der ein Antari ist, kann zwischen den verschiedenen Welten hin und her springen. Er ist Botschafter der Könige, aber auch Schmuggler. Für eine Botengang wurde ihm ein schwarzer Stein zugesteckt. Er merkt aber erst nach einer Zeit, dass es sich um ein wertvolles Artefakt handelt. Auf der Flucht trifft er auf die Diebin Delilah, die ihn zu erst beklauen wollte, dann aber doch Kell hilft.
Eine sehr interessante Geschichte. Ich bin gespannt wie mir das Buch gefallen wird. 

Auch hier handelt es sich wieder um eine Fortsetzung. Das ist der zweite Band der Time School Trilogie. Ich war sehr neugierig auf diese Reihe, da wir weitere Abenteuer mit Anna und Sebastiano aus der Zeitenzauber Trilogie beschreiten. Ich mochte beide Charaktere sehr gerne, deswegen wollte ich unbedingt wissen, wie sie sich mit ihrer eigenen Zeitreise-Schule schlagen. 
Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel sagen, da der zweite Teil nicht viel mit dem ersten Band zu tun hat, deswegen muss ich euch das nicht zusammenfassen, will euch aber nicht für diesen Band spoilern. Deswegen gilt: Wenn ihr euch dafür interessiert, was in diesem Band passiert, lest euch den Klappentext im WWW durch.

Ein Buch mit wunderschönem Cover, deshalb bin ich auch darauf aufmerksam geworden. Auch der Klappentext hat mich angesprochen. Aber viel habe ich bisher über dieses Buch noch nicht gehört. Nun möchte ich mir meine eigene Meinung bilden. 
Es geht um die Gardnerierin Elloren, sie ist die Enkelin der schwarzen Zauberin, der letzten großen Hexe ihres Volkes. Auch wenn sie ihrer Großmutter sehr ähnlich sieht, spürt sie bisher keine magischen Kräfte. Als sie dann auf die berühmte magische Universität gehen kann und das Handwerk der Apothekerin erlernen darf, wird ein Traum wahr. Doch lernen dort auch Elben, gestaltswandelnde Lykaner und geflügelte Icrale – die Erzfeinde der Gardnerier. Und als dann das Böse aufzieht, bleibt ihr keine andere Wahl als denen zu Vertrauen, die sie für die schlimmsten Verräter hält.
Sehr spannend und mit den meisten Begriffen kann ich noch gar nichts anfangen. Möchte jetzt im Vorhinein auch nicht googeln und schauen ob das Buch auch diese Begriffe mir näher bringen kann. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, ob mich das Buch begeistern kann. 

Das sind die Bücher, die bei mir für den Juli auf der Liste stehen. Natürlich möchte ich auch noch die Bücher abarbeiten, die in den vergangenen Listen draufstanden. Mal schauen, wie ich alle Listen miteinander vereinen kann und keine vernachlässige. Aber in erster Linie steht für mich natürlich der Spaß im Vordergrund.

Habt ihr eines der Bücher schon gelesen? Und wenn ja, wie hat es euch gefallen? Habt ihr noch Buchtipps für mich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.