Mein Jahresrückblick 2018

Ich bin echt spät dran mit diesem Jahresrückblick 2018. Allerdings kann ich gar nicht so viel zu diesem Jahr schreiben, denn dieses war wohl das ereignisloseste Jahr überhaupt und 2019 kann es nur noch besser werden. Dafür werde ich auf jeden Fall sorgen und meinen Träumen und Zielen ein Stück näher kommen.

1.Januar 2018: Die Reise geht los

Ich muss sagen, dass ich zu den Menschen gehöre, die den Start ins neue Jahr mag und sich darauf freut. Gemeinsam mit meinem Freund haben wir mit Freunden gemütlich ins Jahr 2018 zusammen gesessen.
Eigentlich dachte ich, dass dieses Jahr sich viel verändern wird. Natürlich kommt es immer anders als man denkt und plant.

17.März 2018: Leipziger Buchmesser

Mein Liebster und ich lesen beide unglaublich gerne Bücher. Ich mehr als mein Freund. Die Reise nach Leipzig zur Buchmesse war etwas erschwert und auch die Tage danach. Denn der Schnee hat uns überrascht, wie in weiteren Teilen in Deutschland auch. Die richtige Kleidung dafür haben wir natürlich nicht eingepackt, weil wir damit nicht gerechnet haben.
Da wir wegen der Buchmesser dorthin gefahren sind, war das aber nicht weiter schlimm. Die Leipziger Buchmesse ist ganz anders als die Frankfurter. Aber diese hat ihren ganz eigenen Charme. Ich denke, 2019 werden wir sie nicht besuchen aber irgendwann in der Zukunft werden wir ihr sicherlich mal wieder einen Busuch abstatten.

Ende Juni 2018: Erholung in den Niederlanden

Der lang ersehnte Urlaub mit meinem Freund zusammen stand an. Wir haben uns in diesem Jahr für die Niederlanden entschieden. Ich muss sagen, zuvor war ich immer nur ein Tag in den Niederlanden. Aber so ein Strandurlaub in den Niederlanden war echt schön und wir konnten sogar im Meer baden. Es war sehr sehr schön. Bilder habe ich gar nicht so viele gemacht. Aber von meinem Liebsten und mir haben wir welche an einem wunderschönen Punkt gemacht. Wir hatten auch wirklich einen traumhaften Sonnenuntergang gehabt.
Nach einer Woche war er leider schon wieder vorbei, aber ich bin mir sicher wir kommen wieder und außerdem gibt es noch soo viele Orte die ich besuchen möchte.

14.Oktober 2018: Frankfurter Buchmesse

Nachdem wir im März auf der Leipziger Buchmesse waren, sind wir auch wieder auf die Frankfurter Buchmesse gegangen. Ist für uns auf jeden Fall leichter, da wir nur knapp 30km von Frankfurt Mitte entfernt wohnen. Und wow, diese Messer war so so schön. Sogar Bücher durften an diesem Tag bei mir einziehen. Meine Liebe zum Sternensand Verlag und Drachenmond Verlag habe ich dort entdeckt. Ich freue mich jetzt schon auf die Buchmesse in 2019.

13.Dezember 2018: Frankfurter Festhallen Reitturnier

Die Tradition, dass wir mindestens einmal im Dezember zum Festhallen Reitturnier gehen, gehört für mich und meine Freundinnen einfach dazu. Wir haben uns für den Donnerstag entschieden, da es zeitlich nicht anders gepasst hätte. Ich freue mich immer auf diesen Tag, denn dann geht es mal nur um Pferde und wir können gaaanz viel quatschen und uns austauschen, was im Jahr meistens zu kurz kommt. Auch 2019 freue ich mich wieder auf dieses Event.

31.Dezember 2018: Neues Jahr 2019

Noch nie in den Jahren zuvor habe ich mich auf den Jahreswechsel gefreut. Denn eigentlich war für 2018 so viel geplant und doch hat nichts so funktioniert, wie ich es mir erhofft habe. So kann 2019 nur noch besser werden und vor allem erfolgreicher in vielen Bereichen.


Was wünschst du dir 2019, was du 2018 nicht bekommen hast?

Das ich meinen Zielen und Träumen näher komme. Mich persönlich weiterentwickeln kann. Und meine Fotografie endlich mehr Fuß fasst. Meine berufliche Laufbahn auf Vordermann bringen um mein eigenes Geld zu verdienen, damit ich endlich auf eigenen Beinen stehen kann.

So stellst du dir dein Jahr 2019 vor?

Das ich genauso glücklich mit allem bin wie in 2018. Dennoch sollte dieses Jahr von Erfolgen gekrönt sein. Ich möchte mehr von der Welt sehen, auch wenn es nur bei uns um die Ecke ist. Es gibt so viele schöne Stellen. Gerne würde ich einen Trip in die Schweiz machen.
2019 hat gut angefangen und ich habe richtig viel Lust zu fotografieren, natürlich hoffe ich, dass sich dass das komplette Jahr durchzieht. Gerne möchte ich dazu Workshops besuchen, um mich weiter zu entwickeln. Denn das ist ebenfalls ein Punkt, den ich 2019 in Angriff nehmen möchte. Weiterentwicklung in vielen Bereichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.