Rubinrot – Edelstein Trilogie #1 | Kerstin Gier

INFORMATIONEN ZUM BUCH

Titel: Rubinrot – Edelstein Trilogie #1 | Autor: Kerstin Gier | Genre: Fantasy | Verlag: Arena Verlag | Anzahl Seiten: 352 Seiten | Erscheinungsdatum: 01.02.2009 | ISBN: 978-3-401-06334-8 | Preis: 18,00€ (Hardcover) | Amazon


KLAPPENTEXT

„Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!“

Quelle: https://www.arena-verlag.de/artikel/rubinrot-978-3-401-06334-8


MEINE MEINUNG

Wow, so viele haben das Buch schon gelesen und ich habe endlich auch „Rubinrot“ gelesen. Ich habe schon so unfassbar viel über die Geschichte gehört und jetzt wollte ich mir mal selber ein Bild machen.
Ich mag den Schreibstil von Kerstin Gier sehr gerne, ich bin so flüssig durch die Geschichte gekommen. Das Buch wollte ich am liebsten gar nicht aus der Hand legen.

Gwendolyn mochte ich als Protagonisten sehr gerne. Anfangs ist sie ein ganz normales Mädchen und im Laufe der Geschichte übernimmt sie dann total unvorbereitet die Stelle von ihrer Cousine. Sie ist auch eine Person, die nicht das macht, was man ih sagt. Eher handelt sie so, wie sie es in diesem Moment für richtig hält.
Die Wortgefechte zwischen Gideon und Gwendolyn waren teilweise auch sehr witzig und triefend vor Sarkasmus. So was mag ich sowieso immer gerne in Büchern.

Gideon ist anfangs sehr mürrisch und ich wusste nicht so genau, was ich von ihm halten sollte. Aber das hat sich dann doch recht schnell gelegt.
Die zwei Protagonisten zusammen mag ich auf jeden Fall sehr gerne.
Auch Leslie, die beste Freundin von Gwendolyn finde ich mega süß.

Die Handlung mochte ich auch sehr gerne, es ist wirklich sehr viel passiert. Und für mich hat alles Sinn ergeben. Auch wenn ich viele Sachen schon etwas vorhersehbar fand, hat mir das Buch gefallen. Ich hatte während dem Lesen immer im Hinterkopf, dass es überwiegend für jüngere Leser gedacht ist.


FAZIT

Ich bin schlussendlich sehr froh, dass ich endlich „Rubinrot“ gelesen habe. Jetzt bin ich sehr gespannt wie es im zweiten und dritten Band weitergeht.


Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.