Sturmtochter – Für immer vereint | Bianca Iosivoni

Wie schon in der letzten Rezension angesprochen, habe ich den dritten Band Sturmtochter – Für immer vereint direkt im Anschluss zu Teil 2 gelesen. Somit hätte ich wieder eine Reihe beendet und bin sehr glücklich darüber. Aber jetzt geht es um den dritten Teil, es gibt zu erst den Inhalt, der spoilert und danach meine Meinung, die ebenfalls spoilern könnte.

INHALT

»Von ihren Freunden verraten und verlassen muss sich Ava allein den ungezügelten Naturgewalten stellen, die ganz Schottland heimsuchen. Doch dann erhält sie Hilfe von einer unverhofften Seite. Allen Verboten zum Trotz, kommen sich Ava und Lance näher. Doch die Fronten zwischen den Clans verhärten sich zunehmend und schon bald droht ein offener Krieg auszubrechen. Hin- und hergerissen zwischen den Verpflichtungen gegenüber seinem Clan und dem Mädchen, das er liebt, begeht Lance einen folgenschweren Fehler …«

MEINUNG

Wie auch beim zweiten Band finde ich von Sturmtochter – Für immer vereint hat ein wunderschönes Cover. Es passt farblich wie auch vom Stil und Bild her perfekt zusammen.
Auch wie in den vorherigen Teilen war der Schreibstil wieder sehr angenehm und flüssig zu lesen. Er ist so leicht und ich bin nur so durch die Seiten geflogen.
Erzählt wird auch der dritte Teil aus verschiedenen Sichten, was ich immer gerne mag, weil ich mich so besser in die Charaktere einfühlen kann. Außerdem ist es an dieser Stelle sehr angebracht gewesen, da sich die Personen stellenweise an verschiedenen Orten befinden.

Wenn ich im Nachhinein drüber nachdenke, ist handlungsmäßig gar nicht so viel passiert, aber durch die verschiedenen Perspektiven erscheint es viel mehr. Das ist auf jeden Fall positiv.
Was ich auch unbedingt noch anmerken muss, im Laufe der drei Bücher sind verschiedene schwierige Situationen aufgetaucht, die alle nach und nach aufgeklärt wurden. Am Ende war mir alles sehr schlüssig und hat Sinn gemacht.
Das Ende war ziemlich abrupt, anfangs hat mich das gestört, aber jetzt finde ich es irgendwie passend zur Geschichte. Da es innerhalb der Geschichte schon ziemlich viele Wendungen unvorhersehbar kamen, hat es das Ende perfekt abgeschlossen.

Ava finde ich nach wie vor einen sehr bodenständigen Charakter, der nicht perfekt ist. Sie macht Fehler und daraus entstehen Konsequenzen, was sie mir sympathisch gemacht hat.

Lance, Reid, Sloan und Juliana haben für mich perfekt in die Geschichte gepasst und dem ganzen durch ihre sehr unterschiedlichen Charakterzüge und Fähigkeiten, Spannung verliehen. So wie Ava hat auch jeder der anderen vier etwas zur Geschichte beigetragen und war nicht nur einfach eine nette Nebenfigur.

Sturmtochter – Für immer vereint war ein wirklich toller Abschluss. Ich werde die Trilogie definitiv noch einmal lesen, weil mich die Reihe so gefesselt hat.

Bianca Iosivoni | 22.Oktober 2019 | 448 Seiten | Ravensburger Verlag | Amazon**

Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Affiliate Links** Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.