sunday feelings #6

Ich hoffe, ich bekomme die Posts endlich wieder etwas regelmäßiger hin und kann euch da einen kleinen Mini-Einblick in meine Woche geben. Wenn ihr noch andere Dinge erfahren möchtet, dann dürft ihr mir das auch sehr gerne in die Kommentare schreiben.

Nachdem ich diese Woche endlich den dritten Band der Diamantkrieger Saga – Tashiras Bestimmung beenden konnte, habe ich ein neues Buch begonnen. Mein Currently Reading ist jetzt QualityLand von Marc-Uwe Kling. Viele kennen ihn von der Känguru-Trilogie. In diesem Buch verbringen wir die Zeit mit unserem Protagonisten Peter Arbeitsloser. Dieser lebt in einer Welt, in der alles von Algorithmen bestimmt wird. Doch er bemerkt, dass sich etwas ändert. Und außerdem wundert er sich, dass es zum Beispiel Drohnen gibt, die Flugangst haben? Und warum werden Menschen maschineller und Maschinen menschlicher.  Ein sehr spannender Zukunftsroman bzw. es ist schon fast eine Satire. Bisher habe ich 32% des Buches gelesen.

Für nächste Woche ist ein bisschen was geplant. Und zwar werde ich direkt am Montag zusammen mit meiner Mama meinen Shopping Gutschein einlösen und vielleicht finde ich noch ein paar Geschenke. Dann wollte ich ein Brownie Rezept ausprobieren, welches ich dann eventuell verschenken kann. Am Mittwoch kommt dann der Hufschmied, da gibt es dann neue Schuhe für’s Pferdchen und Donnerstag geht es mit Freundinnen nach Frankfurt auf das Festhallen Reitturnier. Darauf freue ich mich auch schon sehr und jedes Jahr bin ich mindestens einen Tag dort. Viel mehr ist gerade nicht geplant. In die Stadt muss ich nur noch um ausgeliehene Bücher wieder zurück zugeben.

Geschaut wie immer meine Serie Brooklyn Nine-Nine. Diese habe ich jetzt aber beendet und werde dann demnächst eine neue anfangen. Dann habe ich mit meinem Freund wieder Blacklist geschaut, was wieder spannend wie immer war. Und am Donnerstag habe ich eine Folge Criminal Minds geschaut, aber auch nur, weil danach Elementary läuft. Und am Samstag lief um 20.15 Uhr auf SAT1 Disney’s Eine Weihnachtsgeschichte. Diesen Film schaue ich eigentlich jedes Jahr.

Ich bin ein kleiner Nikolaus, denn ich hatte am 6.Dezember Geburtstag. Ich habe mich so sehr gefreut diesen Tag mit meinen Liebsten zu verbringen und er war wunderschön. Lustiger Fakt: Eigentlich sollte ich ein Novemberkind werden.  Außerdem habe ich mich über den Schnee gefreut, auch wenn er nur am Wochenende fällt. Wir waren bei uns in der Nähe aber auf einem Berg und haben dort einen Schneespaziergang gemacht und einige Bilder. Mit wir, meine ich meinen Freund und mich. Und wir haben Bilder gemacht, weil es von uns aus diesem Jahr viel zu wenige Bilder gibt, die in guter Qualität fotografiert wurden, sprich nicht mit dem Handy. Außerdem freue ich mich immer wieder ein kleines Kind darauf am Morgen den Adventskalender zu öffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.