The Ivy Years – Bis wir uns finden | Sarina Bowen

Ich liebe die Bücher von Sarina Bowen und daher auch die The Ivy Years Reihe. Deshalb musste ich ganz dringend den fünften Band Bis wir uns finden auch lesen. Ich verlinke dir hier noch die Rezension zu Band 1. Und nun verrate ich dir, wie mir dieses Buch gefallen hat.

INHALT

«Die Schauspielerin Lianne Challice hofft, dass sie am Harkness College endlich ein ganz normales Leben abseits des Presserummels führen kann. Sie hatte noch nie Freunde, die sie nicht nur wegen ihrer Berühmtheit mochten. Sie ist noch nie zu einer Party gegangen, die ihr Agent nicht vorher ausgesucht hat. Sie hat noch nie einen Jungen geküsst, ohne dass ein Foto davon in den Medien erschienen ist, und vor allem war sie noch nie wirklich verliebt. Und als sie Daniel „DJ“ Trevi kennenlernt, erlebt sie zum ersten Mal, wie es sich anfühlt „Schmetterlinge im Bauch“ zu haben. Doch obwohl DJ ihre Gefühle erwidert, versucht er, Lianne auf Abstand zu halten. Denn er hat ein Geheimnis, das er nicht nur vor ihr, sondern vor allem auch vor den sie immer noch verfolgenden Medien verbergen will …»

MEINUNG

Ich habe eine Reihe weitergelesen, The Ivy Years – Bis wir uns finden ist der fünfte Band der Reihe von Sarina Bowen. Wer meinen Blog regelmäßig liest, weiß dass ich die Bücher von Sarina Bowen lesen, daher war klar, dass ich auch dieses Buch lesen werde.

Zum Cover muss ich wohl nicht so viel sagen, ich mag es total gerne. Auch wenn ich nicht verstehe, was es mit der Geschichte zu tun hat.
Den Schreibstil von Sarina Bowen mag ich auch sehr gern. Er ist locker, super leicht und zum im Buch verlieren gemacht. Ich bin nur so durch die Geschichte geflogen und hatte sehr viel Spaß beim Lesen.

Für mich ist der fünfte Band bisher der schwächste Band. Das liegt zum größten Teil an Lianne. DJ hat ziemlich viel Platz mit seinem Problem in dem Buch eingenommen, daher kam Lianne etwas kurz. Man hat sie im vierten Band bereits kennengelernt, im fünften Band habe ich dann gehofft und auch erwartet, dass ich mehr über sie erfahren kann.
Denn auch am Ende des Buches war sie vom Charakter her immer noch sehr blass.
Insgesamt passierte auch in der Handlung nicht so arg viel. Irgendwie wusste ich die ganze Zeit, was passieren wird. Für mich etwas zu geradlinig. Ich hätte mir etwas mehr Action und Ups und Downs gewünscht.

Wie gesagt für mich der schwächste Band der Reihe, aber auf keinen Fall schlecht. Auf den dritten Band gespannt, der mir jetzt noch fehlt. Ich mag die Bücher von Sarina Bowen einfach unfassbar gerne.

Sarina Bowen | 31. Oktober 2019 | 384 Seiten | LYX | Amazon**

Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Affiliate Links** Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.