True North – Für immer wir | Sarina Bowen

Eine weitere Reihe bzw. Trilogie hätte ich abgeschlossen. Aber im nächsten Jahr werden noch mindestens zwei weitere Bände erscheinen. Versteht mich nicht falsch, ich freue mich auf die weiteren Teile. Natürlich werde ich auch diese lesen, wenn sie erschienen sind. Aber jetzt soll es erst einmal um dieses Buch gehen. Erhalten habe ich das als eBook und als Rezensionsexemplar von Netgalley. 

INHALT

Lark Wainwright hat Schreckliches erlebt. Um Abstand zu bekommen, verbringt sie den Sommer auf der Farm der Familie Shipley – doch ihre Albträume begleiten sie bis nach Vermont. Ihr einziger Halt ist Farmarbeiter Zach. Völlig abgeschottet von der Außenwelt aufgewachsen fühlt sich der schüchterne Bio-Farmer auch nach vier Jahren auf dem Hof nicht wirklich angekommen. Jeder Tag ist eine Herausforderung, zu vieles ist neu für ihn, was für andere ganz normal ist. Und als Lark und Zach sich in einer Sommernacht näher kommen als geplant, spüren sie augenblicklich, dass sie ihre Vergangenheit nur gemeinsam hinter sich lassen können –

MEINUNG

Wie von seinen Vorgänger habe ich mir eine lockere, emotionale und schöne Liebesgeschichte erwartet. Diese Erwartung wurde auch erfüllt. Ich habe eine sehr emotionale Geschichte gelesen, mit einem sehr schrecklichen Hintergrund. 

Die Charaktere sind sehr interessant und beide Protagonisten haben ihre Probleme, mit denen sie fertig werden müssen. Auch die Vergangenheit von Lark und Zach sind sehr unterschiedlich und spannend. 
Gerade diesen Punkt mochte ich sehr an diesem Buch. Denn meist hat nur einer der Protagonisten einige Probleme und hier sind es eben beide, die ihre eigenen Dämonen zu bekämpfen haben. Vor allem sind es auch Erlebnisse, die ich so bisher in keinem Buch gelesen habe. 
Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Lark und Zach. Was ich immer sehr gerne mag, da man die Handlungen und Gedanken beider Personen versteht. 

Der Schreibstil ist wieder wie gewohnt bei den anderen Büchern sehr angenehm und super flüssig zu lesen. Außerdem war ich ziemlich schnell in der Geschichte drin und bin nur so durch die Seiten geflogen. Ich hatte das Buch wieder in kürzester Zeit gelesen, wie auch die Vorgänger. 
Was mir jedoch manchmal aufgefallen ist und meiner Meinung nach nicht richtig zu Zach gepasst hat, waren Ausdrücke die er benutzt hat. Zach ist eher ein zurückhaltender Mensch, der viele Dinge einfach nicht kennt. Wieso möchte ich an dieser Stelle nicht sagen, da würde ich zu viel von der Geschichte vorne weg nehmen. 

Insgesamt ist es ein eher ruhiges Buch mit nicht so viel Action. Das ist aber überhaupt nicht schlimm, denn der Alltag auf der Shipley Farm ist so spannend und da geschehen schon so viele Dinge, das ich gar nicht mehr Action gebraucht habe. 
Positiv aufgefallen ist mir auch das es kein hin und her zwischen Lark und Zach gab. Es kriselte zwar, aber ich konnte nachvollziehen wieso und es war nicht bei den Haaren herbeigezogen. Auch haben beide Seiten nie aufgegeben, wenn es mal schwieriger wurde. Beide Charaktere geben der anderen Person immer genügend Freiraum. Das war eine sehr erfrischender Liebesroman. 

Sarina Bowen | 29.September 2017 | 416 Seiten | 12,90€ | LYX | Amazon**

Affiliate Links**Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.