Wie die Ruhe vor dem Sturm | Brittainy C. Cherry

INFORMATIONEN ZUM BUCH

Titel: Wie die Ruhe vor dem Sturm | Autor: Brittainy C. Cherry | Genre: Romance | Verlag: LYX Verlag | Anzahl Seiten: 440 Seiten | Erscheinungsdatum: 29.06.2020 | ISBN: 978-3-7363-1279-1 | Preis: 12,90€ (Paperback) | Amazon | Mojoreads**


KLAPPENTEXT

„Grey hatte Spuren in meinem Herzen hinterlassen. Und ich hoffe so sehr, dass ich auch welche in seinem hinterlassen habe
Als ich meinen neuen Job als Nanny einer reichen Familie antrat, ahnte ich nicht, dass es Greysons Kinder waren, die ich betreuen würde. Und auch nicht, dass aus dem Junge, den ich einmal geliebt hatte, ein Mann geworden ist – ein eiskalter, einsamer, unnahbarer Mann. Greys Lachen ist verschwunden. Alles an ihm ist in Schmerz versunken. Doch ab und zu erkenne ich noch den Jungen von damals in seinen sturmgrauen Augen – und ich weiß, dass es sich um ihn zu kämpfen lohnt.“

Quelle: https://www.luebbe.de/lyx/buecher/new-adult/wie-die-ruhe-vor-dem-sturm/id_7658936


MEINE MEINUNG

Ich liebe die Bücher von Brittainy C . Cherry und deswegen wurde es endlich Zeit, dass ich „Wie die Ruhe vor dem Sturm“ lese. Weil ich auch noch so viel Gutes über die Geschichte gehört habe, hatte ich schon hohe Erwartungen gehabt. Diese wurden auch nicht enttäuscht.
Erzählt wird die Geschichte aus zwei Sichten, aus Eleanors und Greysons Perspektive. Dadurch kann ich als Leser viele Sachen und auch manche Reaktionen besser verstehen.
Außerdem ist das Buch in zwei Teile gespalten. Teil 1 spielt 2003 als die Protagonisten 16 und 17 und der zweite Teil dann 16 Jahre später. Ich mochte es total gerne, dass man die beiden schon so früh kennengelernt hat und dann einige Zeit später.

Mit Eleanor kann ich mich mit manchen Dingen einfach richtig gut identifizieren. Die Werte, die sie von ihrer Mutter mitbekommen hat, gibt sie an Lorelei und Karla weiter. Das hat mir richtig gut gefallen und ich selbst konnte da schon ein bisschen was mitnehmen für mich. Eleanor ist eine wahnsinnig starke Frau, bewundernswert wie sie mit dem Tod ihrer Mutter umgeht.

Greyson finde ich als Teenager total toll, weil er sich so toll um Eleanor gekümmert hat. Schon allein wie er um ein Treffen mit Ellie gebeten hat. Mir war klar, dass er sich in den letzten Jahren verändert hat, eine Ahnung was vorgefallen ist, hatte ich auch schon.
Grey ist 16 Jahre später ein komplett anderer Mensch, aber irgendwie ist das auch verständlich.

Die Bindung zwischen den beiden nach den 16 Jahren konnte ich immer noch spüren. Auch wenn vor allem Greyson das Ganze nicht wahr haben will. Ich liebe es wie Eleanor mit Greyson umgegangen ist, so fürsorglich und in den richtigen Momenten hat sie ihm ihre Meinung gegeigt.
Greysons Entwicklung innerhalb des zweiten Teils fand ich grandios. Ich finde es toll, dass die Entwicklung seine Zeit braucht und nicht so lang dauert.
Auch besonders gut waren wieder die Emotionen, ich musste an der ein oder anderen Stelle auch Tränen verdrücken.


FAZIT

Mir hat „Wie die Ruhe vor dem Sturm“ unglaublich gut gefallen. Ich hatte so viel Spaß beim Lesen und weil ich schon Shay und Landon kennenlernen konnte, freue ich mich schon auf deren Geschichte.


Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 
Mojoreads** wenn du über den Link ein Buch bestellst, erhalte ich eine kleine Provision von 10%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.