Die letzte erste Nacht | Bianca Iosivoni

Eine ganze Zeit ist vergangen. Nun ist der dritte Band der Firsts Reihe erschienen und nachdem mir der erste Band unglaublich gut gefallen hat, wollte ich unbedingt ein weiteres Buch der Reihe lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht, so viel kann ich schon mal verraten. Tatsächlich behandelt das Buch ein sehr schwieriges Thema. Doch die Autorin hat das Thema geschickt verpackt, auch wenn ich dazu noch einige Dinge zu sagen habe. 

Ich muss sagen, die Cover sprechen mich der Reihe generell nicht so sehr an. Aber dafür die Geschichten umso mehr. Sie sind immer emotional geschrieben und man kann sich wirklich richtig gut in die Charaktere hineinversetzen. Das gefällt mir unglaublich gut, außerdem haben beide Protagonisten ihre Eigenheiten, was sie zu sehr unterschiedlichen Menschen machen. 
Der Schreibstil ist unglaublich toll. Durch den Stil habe ich das Gefühl mit in der Geschichte zu stecken und ein stille Beobachter zu sein. 
Tate ist sehr impulsiv und geht schnell an die Decke und Trevor ist eher zurückhaltend, kann aber auch sehr impulsiv sein. Beide in Kombination können zu einem großen Knall führend und dementsprechend oft haben sie sich auch in der Wolle. Tate sowie Trevor sind sehr starke Charaktere. 
Die Liebesgeschichte der beiden ist sehr speziell. Und doch kommt der Sex nicht zu oft vor wie normalerweise. Ich finde das sehr erfrischend und näher an der Realität. 

An dieser Stelle tauchen Spoiler auf!
Das was Trevor getan hat, ist schlimm. Und mir ist bewusst, dass das ein Buch ist. Trotzdem finde ich es ein wenig übertrieben. Denn ich bin der Meinung, wenn jemand etwas so schlimmes gemacht hat, egal ob bewusst oder unbewusst, dieser jemand muss meiner Meinung nach bestraft werden. Stattdessen verliebt sich Tate in ihn, obwohl er ihren Bruder umgebracht hat. 
Ich halte das für etwas unrealistisch. 

Eine gelungene Fortsetzung, auch wenn ich den zweiten Band nicht gelesen habe. Es kann sein, dass man ein paar Tränen verdrückt und mit den Protagonisten so sehr mitfühlt. 

Bianca Iosivoni | 464 Seiten | 25.Mai 2018 | 10,00€ | LYX | Rezensionsexemplar* | Amazon**

Rezensionsexemplar*die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Affiliate Links**Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.