Lesemonat September 2018

Gerade erst hat der September angefangen und schwups ist er auch schon wieder vorbei. Dafür habe ich im September unglaublich viel gelesen und auch zu meiner Verwunderung viel gehört. Aber Hörbücher habe ich wirklich für mich entdeckt. Es sind viele unterschiedliche Bücher dabei, unteranderem auch Rezensionsexemplare, das werde ich aber wie gehabt zu den Büchern dazu schreiben.

Der September hat mit einem dritten Teil einer Trilogie angefangen, welches ich als Rezensionsexemplar zugeschickt bekommen habe. Hierbei handelt es sich um Sarantium – Die Götter von Lara Morgan. Von dem Abschluss der Trilogie habe ich mir so viel erwartet, allerdings wurde ich enttäuscht. Aber dazu könnt ihr mehr in der Rezension lesen. 

Parallel habe ich Die schwarze Zauberin von Laurie Forest als eBook gelesen. Auch das war ein Rezensionsexemplar. Die Geschichte hat wirklich spannend geklungen. Nach dem Lesen, glaube ich, dass dieses Buch eher eine Vorgeschichte ist, um alles zu erklären. Meiner Meinung nach gibt es dafür viel Potenzial in den weiteren Bänden. Wie es mir letzten Endes gefallen hat, könnt ihr in dieser Rezension lesen. 

Und zu den beiden Büchern, habe ich ein Hörbuch auf Spotify gehört, übrigens höre ich die meisten Hörbücher dort. 
Ich habe mich hier für Scythe – Die Hüter des Todes von Neal Shusterman entschieden. Auch das war ein Rezensionsexemplar, welches ich aber einfach gehört statt gelesen habe. Viele haben von dem Buch geschwärmt, daher musste ich es einfach lesen bzw. in meinem Fall hören. Auf Spotify werde ich definitiv den zweiten Band hören. Aber hier kommt ihr erst mal zur Rezension

Dann hatte ich noch zwei Bücher die ich mir aus der Bibliothek ausgeliehen habe, die ich unbedingt lesen wollte und auch musste, da die Frist abgelaufen ist. Als erstes habe ich zu Untamed – Anna und Griffin von S.C. Stephens entschieden. Das ist ein fünfter Band, mit einem Charakter der mir schon in den ersten drei Büchern unglaublich gut gefallen hat. Deshalb habe ich mich sehr über das Buch gefreut. Tatsächlich hat es mir auch wirklich gut gefallen. Aber die Rezension könnt ihr hier sehen. 

Und das zweite Buch war dann Bourbon Kings von J.R. Ward. Dieses Buch habe ich durch Zufall entdeckt und direkt ausgeliehen. Viele haben 2017 von diesem Buch geschwärmt, daher wollte ich auch die Geschichte erfahren und wissen, weshalb alle davon schwärmen. Ich wurde nicht ganz enttäuscht. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, allerdings gibt es auch Kritikpunkte. Aber was ich genau daran auszusetzen habe, könnt ihr in der Rezension lesen. 

Darauf folgte ein Buch, was mir so unfassbar gut gefallen hat und mein Herz in Stücke gerissen hat. Dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar. Ich rede hier von Die letzte erste Nacht von Bianca Iosivoni. Die Story ist so emotional und konnte mich mit reißen, dabei wurde mein Herz in zwei gerissen und wieder zusammen gesetzt. Aber lest euch die Rezension dazu hier durch. 

Nachdem ich dann das eine Hörbuch beendet habe, habe ich mit Die rote Königin von Victoria Aveyard weitergemacht. Dieses habe ich mir in der Online Bibliothek ausgeliehen und auch ziemlich schnell fertig gehört, obwohl es 13 Stunden Spielzeit hatte. Ursprünglich wollte ich einige Reihen beenden, aber irgendwie fange ich momentan auch ziemlich viele Reihen an. Aber das Hörbuch hat mir echt gut gefallen. Zur Rezension kommt ihr hier lang. 

Und das letzte Buch für diesen Monat war Wie die Erde um die Sonne von Brittainy C. Cherry. Das ist der vierte Band der Romance Elements Reihe, die Bände davor habe ich nicht gelesen, aber da man alle unabhängig von einander lesen kann, habe ich mich für den vierten Band entschieden. Der mir so unfassbar gut gefallen hat. Auch dieses Buch war so emotional von er Thematik her und der Schreibstil hat das noch mehr verstärkt. Tolles Buch! Zur Rezension geht es hier lang. 

Statistik
Anzahl Bücher: 8 Bücher
Anzahl der Seiten: 4176 Seiten
Seiten pro Tag: 139 Seiten

2 thoughts on “Lesemonat September 2018

  1. Liebe Laura, acht Bücher, wow! Das muss dir erstmal jemand nachmachen. Ich habe im September gerade mal vier Bücher beendet und zwei angefangen. »Wie die Erde um die Sonne« und die anderen Bücher möchte ich auch bald lesen. Man hört ja überall nur Gutes über die Geschichten und ich bin so neugierig auf sie. Bisher habe ich leider noch nicht die Zeit gefunden, weil ich einfach noch so unglaublich viele ungelesene Bücher zuhause liegen habe. Aber bald dann 🙂
    Alles Liebe,
    Janika

    1. Ich war auch ziemlich erschrocken am Ende des Monats. Aber ich glaube, hätte ich keine Hörbücher gehört, wären es auch nicht acht Bücher geworden. Genau aus dem gleichen Grund wollte ich auch unbedingt ein Buch der Reihe mal lesen und ich fand „Wie die Erde um die Sonne“ auch echt gut.
      Die Sachen mit den vielen ungelesenen Büchern kenne ich nur zu gut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.