Sturmtochter – Für immer verboten | Bianca Iosivoni

Bisher habe ich kein Buch von Bianca Iosivoni im Fantasybereich gelesen. Umso gespannter war ich dann auf dieses Buch gewesen. Und so viele Leser haben von dieser Geschichte geschwärmt, sodass ich Sturmtochter – Für immer verboten unbedingt lesen wollte.
Trotzdem habe ich zwei Bücher von ihr bereits gelesen. Die Rezension zu „Die letzte erste Nacht“ verlinke ich euch hier.
Aber kommen wir doch zur Rezension und zu meiner Meinung.

INHALT

«Seit jeher herrschen fünf mächtige Clans, die die Elemente beeinflussen können, über Schottland und seine Inseln. Von alledem ahnt die 17-jährige Ava nichts, obwohl sie Nacht für Nacht Jagd auf Elementare macht – die Kreaturen, die ihre Mutter getötet haben. An ihrer Seite kämpft der geheimnisvolle, aber unwiderstehliche Lance. Sie kennt jede seiner Bewegungen, seiner Narben, den Blick aus seinen tiefbraunen Augen. Doch dann entdeckt Ava, dass sie die Gabe besitzt, das Wasser zu beherrschen. Und plötzlich werden die Naturgesetze außer Kraft gesetzt, sobald sie und Lance sich näherkommen …»

MEINUNG

Mit Sturmtochter – Für immer verboten habe ich eine weitere angefangen, aber diesen Schritt nicht bereut. Für mich war das ein Jahreshighlight, so viel kann ich an dieser Stelle schon einmal verraten. Ein unglaublich tolles Leseerlebnis und ich freue mich schon auf die Folgebände.

Der Schreibstil ist unfassbar angenehm und sehr flüssig zu lesen. Erzählt wird die Geschichte aus Ava’s Sicht. Zwischendurch aber auch aus anderen Sichten. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen, trotzdem war die Spannung die ganze Zeit da.

Die Charaktere haben mir auch echt gut gefallen. Ava war die komplette Geschichte über total bodenständig. Im Laufe der Geschichte bahnte sich eine Dreicksbeziehung an, die meiner Meinung nach gut gelöst wurde.
Die Dialoge zwischen Ava und den anderen Charakteren waren immer sehr lustig und spritzig. Denn Ava ist sehr sarkastisch, dass mag ich unglaublich gern, einfach weil sie mir nicht so fern ist.

Während der Geschichte erfährt man so viel und natürlich hat man am Ende noch einige Fragen. Ich hoffe, dass sie im zweiten und im dritten Band geklärt werden. Und was ich auch gerne mag, gemeinsam mit Ava erfährt man was in ihrem Leben abgeht und mit was sie sich beschäftigt.

Zum Schluss kann ich Sturmtochter – Für immer verboten und ich denke auch die ganze Reihe nur empfehlen. Es ist ein super schöner Fantasyroman, mit einer Handlung, die ich so noch nie gelesen habe. Ich freue mich schon auf die zwei weiteren Bände.

Bianca Iosivoni | 12.Juni 2018 | 480 Seiten | Ravensburger | Amazon**

Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Affiliate Links** Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.