Leseliste Dezember 2020 | Rezensionsexemplare abbauen

Es ist wieder soweit und ich stelle dir die letzte Leseliste Dezember 2020 für dieses Jahr vor. Es ist wirklich eine sehr schöne Mischung und außerdem habe ich mir vorgenommen, einige Reihen noch zu beenden. Mal schauen wie gut dieses Vorhaben funktioniert.
Eigentlich will ich jetzt auch gar nicht mehr so viel erzählen, sondern direkt mit dem Beitrag loslegen. Nur eine Sache möchte ich noch ansprechen, ich habe vor im Dezember noch ein bisschen meine Rezensionsexemplare abzubauen. Auch hier bin ich gespannt, wie viel ich schaffen werde.
Rezensionsexemplare sind mit einem * gekennzeichnet.

Lost Love | Alana Falk

Kommen wir zum ersten Buch der Leseliste Dezember 2020. Band 1 habe ich auch dieses Jahr gelesen, falls ich nicht komplett falsch liege. Auf jeden Fall mochte ich den ersten Band ganz gerne, aber es war noch Luft nach oben. Da das Ende aber wirklich sehr spannend war, will ich nun auch wissen, wie die Geschichte weitergeht. Ich bin schon sehr gespannt, was Erin noch alles erleben wird und wie die Sache mit Arden ausgeht.

Bad at Love* | Morgane Moncomble

Auf Instagram habe ich unfassbar viele positive Meinungen gehört und jetzt bin ich ziemlich neugierig. Die erste Dilogie der Autorin habe ich nicht gelesen, aber auf dieses Buch freue ich mich schon sehr. Hoffentlich kann mich die Geschichte genauso begeistern wie andere Leser. Außerdem soll die Geschichte emotionale sein, was ich so gehört habe.

“Als Azalées Mutter stirbt, bleibt ihr nichts anderes übrig: Sie muss nach vier Jahren zum ersten Mal in ihre Heimatstadt zurückkehren. Augenblicklich holen sie dort die schrecklichen Erinnerungen an ihre Vergangenheit ein. Doch nicht nur das: Azalée lernt auch ihren neuen Nachbarn Eden kennen. Er ist sexy und geheimnisvoll, und auch wenn sie sich geschworen hat, niemals Gefühle für einen Mann zu entwickeln, berührt er sie auf eine Weise, die ihre Welt mit jedem Tag ein bisschen mehr ins Wanken bringt …”

Rache & Rosenblüte | Renée Ahdieh

Den ersten Band habe ich irgendwann 2017 gelesen und nun ist es wirklich mal an der Zeit, dass ich den zweiten Band lese. Den Grund warum ich so lange nicht danach gegriffen habe, weiß ich auch. Denn mich konnte der erste Band nicht so gänzlich von sich überzeugen, dennoch möchte ich trotzdem wissen, wie die Geschichte weiter- und ausgeht.

Secret Academy – Verborgene Gefühle* | Valentina Fast

Eine Reihe habe ich von der Autorin schon gelesen und ich mochte sie ganz gerne. Kein Highlight, aber ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, dass ich auch diese Dilogie lesen möchte. Auf den ersten Band freue ich mich schon sehr und ich habe noch kein Buch gelesen, wo es um eine Academy geht, soweit ich mich daran erinnern kann.

“Als angehende Agentin der Londoner Secret Academy – einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen – steht die 19-jährige Alexis im Dienst der Krone. Als sie jedoch erfährt, dass ihre kleine Schwester entführt wurde, wirkt auf einmal jeder in ihrem Umfeld verdächtig. Alexis kann niemandem mehr trauen. Nicht ihrem Mitschüler Dean, und erst recht nicht dem Neuen, der Ärger magisch anzuziehen scheint. Doch als ihr klar wird, dass es um mehr als die Rettung ihre Schwester geht, muss sie sich entscheiden. Für die Pflicht – oder für ihr Herz.”

Der Weihnachtosaurus & die Winterhexe | Tom Fletcher

Den ersten Band habe ich letztes Jahr gelesen und geliebt! Es ist eine super süße Kindergeschichte, die ich jung und alt empfehlen kann. Auf den zweiten Teil freue ich mich auch und glaube, dass ich da nicht enttäuscht werde. Viel mehr kann ich zu dem Buch gar nicht sagen. Nur: Schau dir die Bücher unbedingt mal an.

Nordlichtglanz & Rentierglück* | Ana Woods

Das Buch hört sich süß & kitschig an. Bisher habe ich gemischte Meinungen zu der Geschichte gehört, aber weil ich mit dem Buch vielleicht noch mehr in Weihnachtsstimmung komme, will ich es unbedingt lesen. Sobald ich es gelesen habe, werde ich dir berichten, wie mir die Geschichte gefallen hat.

“It-Girl Zoey fühlt sich wie im falschen Film: Sie muss tatsächlich ihre Heimat New York verlassen, um im Rahmen eines Zeugenschutzprogramms nach Lappland zu ziehen. Fortgerissen von ihrem bisherigen Luxusalltag sieht sie sich gezwungen, ihr Leben bei ihrer neuen Familie auf einer urigen Rentierfarm zu akzeptieren. Im Gegensatz zur Stadt, die niemals schläft, wirkt das verschneite Finnland wie in einem ewigen Winterschlaf. Wäre da nicht der taffe Shane, der sie ständig auf die Palme bringt und bei dem sie trotzdem jedes Mal Herzklopfen bekommt, wenn ihr Blick seine bernsteinfarbenen Augen trifft. Doch als Zoey plötzlich von ihrer Vergangenheit eingeholt und alles bedroht wird, was ihr etwas bedeutet, ist Shane der Einzige, auf den sie sich verlassen kann …”

Das sind alle Bücher meiner Leseliste Dezember 2020 und ich freue mich auf alle Bücher, die ich ausgesucht habe. Vielleicht schaffe ich das ein oder andere Buch mehr, vor allem über die Weihnachtsfeiertage.
Schreib mir doch in die Kommentare, welche Bücher du im Dezember lesen möchtest. Ich verlinke dir hier noch meine Top 5 Jugendbücher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.