Leseliste November 2019

Es ist wieder soweit und es ist Zeit für die Leseliste November 2019, die vorletzte für dieses Jahr. Unfassbar wie schnell die Zeit vergeht. Diesen Monat möchte ich mich ein wenig auf die Challenges konzentrieren und diese Bücher lesen. Dieses Mal sind es sechs Bücher geworden und ich bin gespannt, ob ich die Bücher auch alle schaffen werde. Eigentlich sollte das aber machbar sein. Spätestens im Lesemonat für den November wirst du dann mehr erfahren. Schreib mir gerne in die Kommentare, welche Bücher du im November lesen möchtest.
Rezensionsexemplare sind mit einem * gekennzeichnet.

The Ivy Years – Was wir verbergen | Sarina Bowen

«Das Leben, wie Scarlet Crowley es kannte, ist in dem Moment vorbei, als ihr Vater verhaftet wird und die Medien sich auf ihre Familie stürzen. Kurzerhand nimmt sie für ihr erstes Semester am College eine neue Identität an. Als sie Bridger McCaulley kennenlernt, lässt dieser ihr Herz sofort schneller schlagen. Doch Bridger hat selbst ein Geheimnis, das er um jeden Preis hüten muss: Weil seine Mutter drogenabhängig ist, versteckt er seine kleine Schwester bei sich im Wohnheim. Und genau das droht aufzufliegen, als die Journalisten, die Scarlet noch immer verfolgen, plötzlich auch Bridger im Visier haben.»

Ich liebe alle Reihen, die ich bisher von Sarina Bowen gelesen habe. Dazu gehört auch die „The Ivy Years“ Reihe. Ich habe bereits der ersten und den vierten Band gelesen und möchte nun den zweiten Teil lesen. Denn dieses Buch steht ebenfalls auf meiner 19 für 2019 Liste.
Ich bin hier auch wieder wirklich sehr auf die Geschichte.

Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele | Suzanne Collins

«Als Katniss erfährt, dass das Los auf ihre kleine Schwester Prim gefallen ist, zögert sie keinen Moment. Um Prim zu schützen, meldet sie sich an ihrer Stelle für die alljährlich stattfindenden Spiele von Panem – in dem sicheren Wissen, damit ihr eigenes Todesurteil unterschrieben zu haben. Denn von den 24 Kandidaten darf nur ein Einziger überleben! Zusammen mit Peeta, einem Jungen aus ihrem Distrikt, wird Katniss in die Arena geschickt, um sich dem Kampf zu stellen. Sie beide wissen, dass es nur einen Sieger geben kann. Allerdings scheint das Peeta nicht zu kümmern, denn er rettet Katniss das Leben. Sind seine Gefühle ihr gegenüber vielleicht doch nicht nur gespielt, um das Publikum vor den Bildschirmen für sich einzunehmen? Katniss weiß nicht mehr, was sie glauben darf – und vor allem nicht, was sie selbst empfindet…»

Das Buch habe ich bereits 2014 in der Schule auf Englisch gelesen, ich wollte aber jetzt endlich mal die komplette Reihe lesen. Auch das ist ein Buch, welches ich auf meiner 19 für 2019 Liste stehen habe. Ich freue mich darauf, dieses Buch ein weiteres Mal zu lesen.

Die Krone der Dunkelheit | Laura Kneidl

«Magie ist in Thobria, dem Land der Menschen, verboten – doch Prinzessin Freya wirkt sie trotzdem. Und das nicht ohne Grund. Vor Jahren wurde ihr Zwillingsbruder entführt und seitdem versucht Freya verzweifelt, ihn zu finden. Endlich verrät ihr ein Suchzauber, wo er sich aufhält: in Melidrian, dem sagenumwobenen Nachbarland, das von magischen Wesen und grausamen Kreaturen, den Elva, bewohnt wird. Gemeinsam mit dem unsterblichen Wächter Larkin begibt sich Freya auf den Weg dorthin und muss ungeahnten Gefahren ins Auge blicken.

Zur selben Zeit setzt die rebellische Ceylan alles daran bei den Wächtern aufgenommen zu werden, welche die Grenze zwischen Thobria und Melidrian schützen. Ihr gesamtes Dorf wurde einst von blutrünstigen Elva ausgelöscht, und Ceylan sehnt sich nicht nur nach Rache, sondern möchte auch um jeden Preis verhindern, dass so etwas noch einmal geschieht. Doch ihr Ungehorsam bringt sie bei den Wächtern immer wieder in Schwierigkeiten, bis sie schließlich bestraft wird: Sie soll als Repräsentantin an der Krönung des Fae-Prinzen teilnehmen. Dafür muss sie nach Melidrian reisen, in ein Land, in dem es vor Feinden nur so wimmelt.»

Ein weiteres Buch meiner 19 für 2019 Liste und über dieses Buch habe ich schon so unfassbar viel Gutes gehört, deshalb will ich es unbedingt lesen. Außerdem könnte ich direkt den zweiten Band lesen. Die zwei Folgebände erscheinen dann im Jahr 2020. Ich bin wirklich gespannt auf die Geschichte und hoffe, dass sie mich genauso begeistern kann wie viele andere Leser.

Vanitas – Schwarz wie Erde | Ursula Poznanski

«Auf dem Wiener Zentralfriedhof ist die Blumenhändlerin Carolin ein so gewohnter Anblick, dass sie beinahe unsichtbar ist. Ebenso wie die Botschaften, die sie mit ihren Auftraggebern austauscht, verschlüsselt in die Sprache der Blumen – denn ihre größte Angst ist es, gefunden zu werden. Noch vor einem Jahr war Carolins Name ein anderer; damals war sie als Polizeispitzel einer der brutalsten Banden des organisierten Verbrechens auf der Spur. Kaum jemand weiß, dass sie ihren letzten Einsatz überlebt hat. Doch dann erhält sie einen Blumengruß, der sie zu einem neuen Fall nach München ruft – und der sie fürchten lässt, dass sie ihren eigenen Tod bald ein zweites Mal erleben könnte …»

Ein weiteres Buch der Leseliste November 2019, welches für mich einfach gut in die Jahreszeit passt. Mit Poznanski hatte ich in der Vergangenheit meine Probleme gehabt, aber mit diesem Buch bekommt sie die dritte und letzte Chance von mir. Ich bin gespannt, wie mir das Buch gefallen wird.

Harry Potter und der Stein der Weisen | J.K. Rowling

«Bis zu seinem elften Geburtstag glaubt Harry, er sei ein ganz normaler Junge. Doch dann erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll – denn er ist ein Zauberer! In Hogwarts stürzt Harry von einem Abenteuer ins nächste und muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.»

Es ist schon Jahre her, als ich dieses Buch gelesen habe, aber ich will es unbedingt noch einmal lesen. Mehr brauche ich auch dazu, glaube ich, nichts weiter sagen.

Vier Farben der Magie | V.E. Schwab

«Es gibt vier Farben der Magie: Im roten London befindet sie sich im Gleichgewicht mit dem Leben. Im weißen London wird die Magie versklavt, kontrolliert, unterdrückt. Dem grauen London ist sie fast abhandengekommen. Und im schwarzen London hat sie das Leben selbst vertilgt.
Als einer der wenigen Antari springt Kell zwischen den verschiedenen Welten hin und her. Doch er führt ein Doppelleben: Er ist Botschafter der Könige, aber auch ein Schmuggler. Eines Tages wird ihm als Bezahlung für einen außergewöhnlichen Botengang ein schwarzer Stein zugesteckt. Dass es sich um ein mächtiges magisches Artefakt handelt, merkt er erst, als er sich von einem gefährlichen Feind verfolgt sieht, der ihm das gute Stück abjagen möchte und dabei vor keinem Mittel zurückschreckt.
Auf der Flucht trifft der Magier die gewitzte Diebin Delilah Bard, die Kell zunächst ausraubt, ihm dann aber hilft. Allerdings erwartet sie eine Gegenleistung von ihm …»

Diesen Buch und der zweiten Band habe ich mir 2017 auf der LBM gekauft, weil es so sehr gelobt wurde. Und fast 3 Jahre später liegt es immer noch auf dem SuB. Daher ist es an der Zeit diese Geschichte zu erfahren. Außerdem ist es auch ein Buch der 19 für 2019 Liste. Ich freue mich schon sehr darauf dieses Buch zu lesen und hoffe, dass es mir genauso gut gefällt, wie vielen anderen Lesern. Und somit sind wir auch beim letzten Buch der Leseliste November 2019.

Wenn du eins der sechs Bücher schon gelesen hast, schreib mir das gerne in die Kommentare. Ob ich wirklich alle sechs Bücher von der Leseliste November 2019 lesen werde und schaffe, wirst du dann wie gesagt im Lesemonat sehen könnten. Ich bin aber ganz zuversichtlich, eigentlich sollte das machbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.