Lost Love – Gods of Ivy Hall | Alana Falk

INFORMATIONEN ZUM BUCH

Titel: Lost Love – God of Ivy Hall #2 | Autor: Alana Falk | Genre: Fantasy | Verlag: Ravensburger Verlag | Anzahl Seiten: 544 Seiten | Erscheinungsdatum: 22.07.2020 | ISBN: 978-3-473-40192-5 | Preis: 18,99€ (Hardcover) | Amazon* 


KLAPPENTEXT

“Erin hat einen unverzeihlichen Fehler begangen: Sie hätte sich niemals in Arden verlieben dürfen. Obwohl ihr Herz gebrochen ist, muss die junge Rachegöttin am Ivy Hall College wieder auf die Jagd gehen, um Seelen für Hades zu stehlen. Insgeheim kämpft Erin allerdings mit allen Mitteln um ihre Freiheit, um die Zukunft ihrer Schwester Summer und gegen diese seltsame, zerstörerische Wut in ihrem Inneren, die sie mit jedem Tag stärker zu zerreißen droht. Doch dann steht Arden plötzlich wieder vor ihr – und Erin beginnt zu ahnen, dass ihre Gefühle für ihn vielleicht die größte Gefahr von allen sind.”

Quelle: https://www.ravensburger.de/produkte/jugendbuecher/liebesromane/gods-of-ivy-hall-band-2-lost-love-40192/index.html


MEINE MEINUNG

Den ersten Band habe ich bereits Anfang 2020 gelesen und nun wollte ich endlich mit “Lost Love – Gods of Ivy Hall” weitermachen. Grund dafür ist auch, dass ich ein paar Reihen und Dilogien beenden will. Aber auch weil das Ende vom ersten Band so fies war und ich unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte weitergeht.

Den Schreibstil mochte ich sehr gerne, konnte der Geschichte gut folgen und bin flüssig durch die Geschichte gekommen. Allerdings ist das nicht alles, was für mich eine gute Geschichte ausmacht. Denn insgesamt konnte mich das Buch nicht von sich überzeugen. Mir hat es vor allem an Spannung gefehlt und viele Szenen waren mir ein bisschen zu sehr in die Länge gezogen. Und wenn ich jetzt im Nachhinein darüber nachdenke, habe ich nicht das Gefühl, dass unfassbar viel passiert ist in den 500 Seiten.

Die Romantik zwischen Erin und Arden hätte ich auch nicht unbedingt gebraucht, weil bei mir aber auch einfach nicht die Gefühle angekommen sind. Außerdem haben sie sich so unfassbar oft geküsst und irgendwie hat es mir in dem Moment nicht so viel gebracht. Generell hatte ich auch das Gefühl, dass sie sich so oft im Kreis gedreht haben und sie nicht voran gekommen sind.

Wie auch beim ersten Band, ist erst zum Ende hin ein wenig Spannung aufgekommen und was interessantes passiert. Aber auch wieder sehr schade, dass es erst am Ende wieder passiert ist.


FAZIT

Leider konnte mich auch “Lost Love” nicht so richtig von sich überzeugen, was ich sehr schade finde. Denn die Idee fand ich so gut und auch wirklich interessant.


Affiliate Links* Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision.

Rezensionsexemplar** die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

One thought on “Lost Love – Gods of Ivy Hall | Alana Falk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.