New York Diaries – Sarah | Carrie Price

Hiermit habe ich wieder eine Reihe fortgesetzt und ein Buch meiner 19 für 2019 Liste gelesen. Der Januar hat in dieser Sicht schon wirklich viel positives gebracht. Ob meine Meinung für das Buch auch positiv ausgefallen sind, wird es jetzt zu lesen geben. Gespannt bin ich aber schon auf den dritten Teil von der New York Diaries Reihe.

INHALT

«Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.
Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.»

MEINUNG

Vorab kann ich schon einmal sagen, dass mir dieser zweite Band um Längen besser gefallen hat als der erste Teil. Jetzt hoffe ich, dass die nächsten beiden Teile genauso gut sein werden. Das werde ich dann herausfinden, wenn ich sie lese und das passiert hoffentlich bald.

Da dieser zweite Band von einer anderen Autorin geschrieben wurde, möchte ich dazu auch etwas sagen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen, was zum Einen am Genre liegt, aber auch an dem Schreibstil. Dieser ist super locker.

Die Charaktere waren sehr unterschiedlich, was mir echt gut gefallen hat. Auch wenn es nicht wirklich tief in den Charakter ging und man unglaublich viel über die Personen erfahren konnte. Aber jeder hatte so seine Züge, die immer wieder aufgegriffen wurden.

Die Handlung war nun auch nichts besonderes, aber auf jeden Fall eine gute Unterhaltung, mit der man nicht so arg viel falsch machen kann. Es war nie wirklich aufregend oder spannend. So richtig mit gefühlt habe ich auch nicht, die Geschichte verlief einfach und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Sarah war sich bei den zwei Herren nicht so sicher, zu wem sie sich nun näher hingezogen fühlt. Für mich war am Anfang schon klar, nachdem man beide männlichen Protagonisten kennengelernt hat, für wen sich Sarah am Ende entscheiden wird. Das Hin und Her zwischen den beiden Typen war irgendwann auch etwas nervig.
Alles in allem eine gute Geschichte, die mich unterhalten konnte, ich aber kein zweites Mal lesen würde.

Carrie Price | 10.Januar 2017 | 352 Seiten | 9,99€ | Knaur Taschenbuch | Amazon**

Rezensionsexemplar*die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Affiliate Links**Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.