Percy Jackson – Diebe im Olymp | Rick Riordan

Bei meiner SuB Losung aus dem Oktober kam dieses Buch heraus. Und ich habe mich gefreut, weil ich doch eher selten zu meinen gekauften eBooks greife und die dann häufig auf dem SuB liegen bleiben. Außerdem ist das eine schöne lockere Geschichte die man gut lesen bzw. auch hören kann. Ich habe mich nämlich dazu entschieden, dass Buch zu hören. Übrigens für Hörbuchanfänger super zu empfehlen. 
Schon viel habe ich von Rick Riordan und seinen Büchern gehört. Vor allem von Jessy vom YouTube Kanal MelodyOfBooks. Sie hat mich echt neugierig gemacht mit ihrer Schwärmerei, daher habe ich mir im September 2017 günstig als eBook gekauft. Auch aus diesem Grund habe ich mich sehr auf das Buch gefreut. Den Film habe ich schon 2-3 Mal gesehen. 
Außerdem finde ich Griechenland und die griechische Mythologie super spannend und interessant. 

KURZBESCHREIBUNG

Irgendjemand hat etwas gegen ihn, da ist sich Percy sicher. Ständig fliegt er von der Schule, immer ist er an allem schuld und dann verwandelt sich sogar seine Mathelehrerin plötzlich in eine rachsüchtige Furie. Wenig später erfährt Percy das Unglaubliche: Er ist der Sohn des Meeresgottes Poseidon – und die fiesesten Gestalten der griechischen Mythologie haben ihn ins Visier genommen! Percys einzige Chance: er muss sich mit den anderen Halbgöttern verbünden.

MEINUNG

Ich muss sagen das Cover finde ich nett, aber zu 100% spricht es mich nicht an. Es ist eben doch eher für eine jüngere Zielgruppe. Den Schreibstil kann ich nur anhand des Hörbuch bewerten. Aber der Sprecher hat das Buch sehr gut rübergebracht und ich konnte der Geschichte richtig gut folgen. 

Wow, mein Gehirn musste sich bei dem Hören wirklich viel vorstellen und dazu kommen die wilden Fantasien vom Autor. Auch wenn seine Ideen teilweise wirklich verrückt sind, mochte ich sie sehr gerne.
Aber auch die Charaktere mag ich gerne. Sie sind wirklich ungewöhnlich und ein gutes Team. Percy ist ein sehr junger Protagonist und in den meisten Fällen mag ich das nicht. Was mit in diesem Buch aufgefallen ist, die Charaktere handeln nicht wie 12-jährige es tun würden. Klar, sie sind auch keine normale Menschen, aber trotzdem sind es Kinder. Aber Annabeth hat mit ihren Sprüchen, die sie Percy um die Ohren gehauen hat die Geschichte immer wieder eine Prise Humor gegeben. Und bei den vielen Fantasien sehr auflockernd. 

In der Geschichte passiert meiner Meinung wirklich viel. Auch werden ein paar Mythen eingeflochten, was mir wirklich sehr gut gefallen hat. Gerade der Punkt mit Medusa. Dieser band war auf jeden Fall ein guter Auftakt, der schon Lust macht weiterzulesen oder zu hören. Daher bin ich schon auf Band zwei gespant, welchen ich auch schon aktuell höre. 

Rick Riordan | 448 Seiten | 24.März 2011 | 12,90€ | Carlsen | Amazon**

Affiliate Links**Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.