Prinzessin Undercover – Enthüllungen | Connie Glynn

Da ich meine Reihen fortsetzen möchte, habe ich mich auch dazu entschieden, den zweiten Band zu lesen bzw. zu hören. Der erste Band war schon mega süß, zur Rezension hier lang. Daher wollte ich unbedingt weiterlesen, auch weil ich wissen wollte, wie die Geschichte in Enthüllungen rund um Lottie Pumpkin nun weitergeht.

INHALT

«Ellie ist eine echte Prinzessin, die sich nichts mehr wünscht, als ein normales Leben zu führen. Lottie ist ein ganz normales Mädchen, das sich nichts mehr wünscht, als Prinzessin zu sein. Und ausgerechnet diese beiden müssen sich im Internat Rosewood Hall ein Zimmer teilen. Die Lösung liegt auf der Hand: Sie tauschen heimlich die Rollen.

Als Ellie und Lottie nach den Ferien zurück nach Rosewood Hall kommen, geschehen immer seltsamere Dinge. Es werden sogar Mitschüler vergiftet! Steckt dahinter etwa die Geheimorganisation Leviathan, die es auf die Kinder von Königshäusern und einfl ussreichen Familien abgesehen hat? Lottie und Ellie sind entschlossen, die Übeltäter zu enttarnen, doch sie haben keine Ahnung, wie nah die Gefahr ihnen tatsächlich schon gekommen ist …»

MEINUNG

Zu Beginn möchte ich anmerken, dass diese Reihe wohl eher für jüngere Leser gedacht ist, aber nicht bedeutet, dass nicht jeder sie lesen darf. Aber den Punkt das auch Prinzessin Undercover – Enthüllungen für eine jüngere Zielgruppe geschrieben wurde, sollte man im Auge behalten, da der Schreibstil und die Handlung eben dem entspricht.

Zum Schreibstil habe ich eben schon geschrieben, dass er an jüngere Leser gerichtet ist. Und genau deshalb lässt sich das Buch super flüssig lesen und durch die große Schrift, die wie ich annehme auch in diesem Band so ist, ebenfalls.

Die Geschichte schließt direkt an den ersten Band an. Daher musste ich etwas in meinem Gehirn kramen, aber nach einiger Zeit, wusste ich wieder was zuvor geschehen ist. Die Idee finde ich immer noch richtig toll. Auch interessant zu sehen, wie Lottie in ihrer Rolle aufgeht. Leider hat Ellie dadurch einen relativ kleine Part. Jamie ist der Charakter, der mich etwas gestört hat, durch seine Art. Manchmal konnte ich nicht verstehen, wieso er so handelt, ab und zu war er zu temperamentvoll.

Für mich war das eine perfekt Geschichte für zwischendurch. Sowohl zum Lesen und auch zum Hören super geeignet. Allerdings sollte beachtet werden, dass die Zielgruppe eher Jüngere sind.

Connie Glynn | 27.Februar 2019 | 416 Seiten | 17,00€ | Fischer KJB | Amazon**

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.