Rebel Soul | Vi Keeland & Penelope Ward

Ich habe schon mehrfach auf meinem Blog erwähnt, dass ich Vi Keeland und Penelope Ward als Duo mega finde. Daher war mir klar, dass ich Rebel Soul unbedingt lesen möchte. Deshalb war ich sehr froh, dass ich das Buch in einer Leserunde der Lesejury lesen durfte. Ich will nicht zu viel vorweg nehmen und dir meine Meinung gleich nach dem Inhalt mitteilen. Aber ich kann schon einmal verraten, dass mir die Geschichte gut gefallen hat.

INHALT

«Rush ist reich, kalt und abweisend. Als er merkt, dass die junge Frau hinter der Theke seiner Bar in den Hamptons keine Ahnung von Cocktails, Wein oder Whiskey hat, will er sie feuern. Doch Gia rührt etwas in seinem Inneren. Sie ist die Einzige, die hinter Rushs Fassade schaut und den verletzlichen Mann sieht. Schnell entwickeln sich Gefühle zwischen den beiden. Doch eine falsche Entscheidung in Gias Vergangenheit holt sie ein und droht ihr Glück mit Rush zu zerstören …»

MEINUNG

Fangen wir mit dem Offensichtlichen an: das Cover. Das gefällt mir wirklich gut, passt auch wieder zu einem Liebesroman, da man das Herz schon erkennen kann. Rebel Soul ist der erste Band einer Dilogie, in diesem Fall muss man diesen ersten Band zu erst lesen.

Der Schreibstil der beiden Autorinnen geht auch ins eins über und ich merke nie wer welchen Part schreibt. Wobei ich auch dazu sagen muss, dass ich von Penelope Ward bisher kein Buch gelesen habe, welches sie allein geschrieben hat. Ich nehme an, dass die humorvollen Parts von Vi Keeland kommen, denn das schreibt sie auch in ihren Büchern.
Ich bin unfassbar schnell durch das Buch geflogen und hätte am liebsten nach diesem fiesen Cliffhanger weitergelesen. Erzählt wird die Geschichte aus Sicht von Gia und von Rush.

Gia habe ich von der ersten Seite an gemocht. Ich finde Protagonistinnen, die den Mund mal für einen Gegenschlag aufmachen können fantastisch. Und Rush war dazu der perfekte Gegenpart. Er ist darauf eingegangen und die Kabbeleien zwischen den beiden hat mir Rush noch etwas nahbarer und nicht so zurückgezogen gezeigt. Wie ich zum Rauchen von Rush stehe, weiß ich bis jetzt nicht. Ich kann mir aber vorstellen, dass es noch eine größere Rolle spielen wird, da es ziemlich oft erwähnt wird.
Bei manchen Situationen musste ich wirklich schmunzeln, weil sie teilweise einfach so lustig waren.
Was mir auch sehr gut gefällt, dass es zwischen den beiden nicht so schnell geht. Als Leser merkt man ziemlich schnell das es zwischen den beiden knistert, aber sie geben dem nicht so schnell nach.

An Handlung gab es leider nicht so arg viel, da hätte ich mir etwas mehr gewünscht. Der Fokus lag auf dem Kennenlernen von Gia und Rush, was natürlich auch schön war, weil ich so beide gut kennengelernt habe, aber es ist doch nicht alles.
Den Cliffhanger am Ende habe ich schon geahnt, was ich sehr schade fand. Hätte man eine vergangene Szene aus Gia’s Leben nicht öfter im Buch erwähnt, wäre es nicht so offensichtlich gewesen.

Für mich war Rebel Soul trotz der Kritikpunkte ein gelungener Auftakt. Schade, dass es noch dauert bis Band 2 erscheinen wird. Auf den ich mich jetzt schon freue.

Vi Keeland & Penelope Ward | 28.Februar 2020 | 304 Seiten | LYX | Rezensionsexemplar * | Amazon**

Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Affiliate Links** Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision.

One thought on “Rebel Soul | Vi Keeland & Penelope Ward

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.