Lesemonat März 2020

Auch im März habe ich einige Bücher verschlungen, die ich dir jetzt zeigen möchte. Dieser Lesemonat März 2020 wird auch dieses Mal etwas länger, da ich elf Bücher gelesen habe. Die waren vom Genre her wieder sehr gemischt und auch von der Bewertung her, war so ziemlich alles dabei. Jetzt starten wir direkt mal mit dem ersten Buch.
Rezensionsexemplare sind mit einem * gekennzeichnet.

Mein Monat hat begonnen mit Rebel Soul* von Vi Keeland und Penelope Ward, welches ich dank der Lesejury lesen konnte. Und auch wenn einige Sachen in einem realen Leben nicht so schön wären, die in diesem Buch passieren, konnte es mich unglaublich gut unterhalten. Ich verlinke dir hier noch die Rezension.

Weiter ging es dann mit Bring down the Stars von Emma Scott. Ich hatte einfach sehr Lust auf Liebesromane, was man gerade bemerkt. Dieses Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen, allerdings ist es nicht mein Lieblingsbuch von Emma Scott. Schau dir hier die Rezension dazu an.

Direkt hinter her dann den zweiten Teil Light up the Sky* ebenfalls von Emma Scott. Ja, dazu muss ich wohl nicht mehr all zu viel sagen, ich bin froh, dass ich den zweiten Teil schon zu Hause hatte. Denn der Cliffhanger von Band 1 ist ziemlich fies. Wenn es dich interessiert, kannst du dir hier die Rezension durchlesen.

Und zur Abwechslung dann auch Mal Fantasy. Und mit Die Beschwörung des Lichts von V.E. Schwab habe ich auch noch eine Reihe beenden können. Wenn ich ehrlich bin, bin ich darüber auch ziemlich froh, denn die Reihe konnte mich nicht so richtig von sich begeistern. Meine Rezension kannst du trotzdem hier lesen, falls es dich interessiert.

Weiter ging es dann ebenfalls mit einem Finale, welches ich beendet habe. Ophelia Scale – Die Sterne werden fallen von Lena Kiefer, war für mich der schwächste Band der Reihe. Trotzdem war es keineswegs ein schlechtes Buch, aber ich fand Ophelia einfach zu vorhersehbar. Falls dich mehr interessiert, verlinke ich dir hier noch die Rezension.
Die Hälfte der Bücher aus dem Lesemonat März 2020 hast du fast geschafft.

Weil ich dann schon einmal im Modus war, Reihen zu beenden, habe ich damit direkt weiter gemacht. Denn ich habe Together Forever – Unendliche Liebe von Monica Murphy gelesen und beendet. Mit der hatte ich so meine Schwierigkeiten, weil mir die Tiefe gefehlt hat. Dieser letzte Band hat mir noch am besten gefallen. Mehr kannst du aber in meiner Rezension lesen.

Auch aus meiner Komfortzone trete ich ab und zu mal hinaus. Daher habe ich mich für The Doll Factory* von Elizabeth Mcneal gelesen, was ein historischer Roman ist. Mich hat das Buch leider enttäuscht, aber mehr kannst du in der Rezension nachlesen.

Dann habe ich einen sechsten Teil einer Reihe gelesen. Und zwar True North – Unser Traum von für immer von Sarina Bowen. Ich finde diese Reihe unglaublich gut, mir fehlt jetzt noch der fünfte Band. Ich hoffe, dass der 7. Band auch noch übersetzt wird. Jetzt kannst du dir aber zu diesem Buch noch die Rezension durchlesen.

Als Hörbuch habe ich dann 180 Seconds – Und meine Welt ist deine von Jessica Park gehört. Das Buch hat sehr gemischte Kritiken bekommen und ich muss gestehen, dass mich das Buch ein wenig enttäuscht hat. Es war aber keineswegs ein schlechtes Buches. Mehr dazu aber in der Rezension.

Dann ging es weiter mit Gods of Ivy Hall – Cursed Kiss* von Alana Falk, was mich schon mit dem Cover hatte. Und dann habe ich im Klappentext Hades gelesen und mir war klar, dass ich das Buch unbedingt lesen muss. Hier wurde ich definitiv nicht enttäuscht, ich kann das Buch nur empfehlen und ich freue mich auf den zweiten Teil. Du kannst dir hier auch noch die Rezension durchlesen.

Und das letzte Buch was ich im März beendet habe, war Stay with me von J. Lynn. Mal wieder eine Reihe die ich fortgesetzt habe. Ich finde diese Reihe einfach grandios und dieser Teil war nochmal anders als seine Vorgänger. Ich verlinke dir hier noch die Rezension zu diesem Band.

Das war es auch schon mit meinem Lesemonat März 2020. Etwas länger als gewöhnlich, aber ich glaube der April wird nicht ganz so lang werden. Jedenfalls bin ich sehr froh, all die Geschichten erfahren zu haben und vor allem einige Reihen beendet zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.