Keeping Secrets – Keeping #1 | Anna Savas

INFORMATIONEN ZUM BUCH

Titel: Keeping Secrets | Autor: Anna Savas | Genre: Romance | Verlag: LYX Verlag | Anzahl Seiten: 478 Seiten | Erscheinungsdatum: 30.04.2021 | ISBN: 978-3-7363-1534-1 | Preis: 12,90€ (Paperback) | Rezensionsexemplar* | yourbook.shop**


KLAPPENTEXT

„Schlimm genug, dass Tessa Thorns neuer Film an der Faerfax University – und damit in ihrem Heimatort – spielt. Doch kurz nach ihrer Ankunft erfährt die junge Schauspielerin auch noch, dass ein Journalismus-Student die Dreharbeiten für ein Portrait über sie begleiten soll. Cole Williams ist nicht nur attraktiv und scharfsinnig, er kommt bei der Recherche zu Tessas Vergangenheit auch ihrem tiefsten Geheimnis gefährlich nahe – dabei darf niemand erfahren, was vor acht Jahren bei ihr zu Hause passiert ist! Am allerwenigsten Cole, wenn sie ihn nicht verlieren will, bevor ihre Liebe überhaupt eine Chance hatte …“

Quelle: https://www.luebbe.de/lyx/buecher/new-adult/keeping-secrets/id_8321129


MEINE MEINUNG

Zu aller erst hat mich das Cover von „Keeping Secrets“ angesprochen und auch der Klappentext hat mich irgendwie neugierig gemacht, obwohl dort nichts außergewöhnliches steht.
Der Schreibstil war sehr angenehm und lies mich flüssig die Geschichte lesen. Erzählt wird sie auch der zwei Sichten, nämlich von Tessa und Cole. Das mochte ich hier in diesem Buch gerne, weil es irgendwie gut zur Geschichte gepasst hat.

Die Protagonisten Tessa und Cole hätten noch ein bisschen mehr Tiefe vertragen können. Finde es aber ganz gut, dass dieses Mal nur eine Person ein wirklich schreckliches Erlebnis hatte und nicht beide. Natürlich hatte Cole auch so seine Probleme, die standen aber nicht so sehr im Vordergrund. Hinter Tessas Geheimnis finde ich schon ein bisschen vorhersehbar, da man als Leser immer wieder ein paar Einblicke in ihre Kindheit bekommt. Und das ganz große Geheimnis hatte ich auch schon hin und wieder im Hinterkopf gehabt.
Die Beziehung der beiden ging dann doch schon irgendwie ziemlich schnell voran, obwohl sie gar nicht so viel Zeit hatten um sich kennen zu lernen. Das fand ich sehr schade, denn so ging auch viel Nähe verloren, die ich nicht aufbauen konnte.

Das große Drama am Ende war schon vorprogrammiert und auch hier habe ich mir schon gedacht, dass es so kommen wird, wie es gekommen ist. Sehr schade, dass man so viel schon vorhersehen kann. Dadurch geht dann doch ein wenig das Interesse an der Geschichte verloren. Insgesamt plätscherte es auch in der Mitte nur so vor sich hin und gegen Ende ist dann alles auf einmal passiert, fand ich wirklich schade.


Ich kann „Keeping Secrets“ gut als Zwischendurchlektüre empfehlen. Man sollte aber nicht zu hohe Erwartungen haben, denn sonst wird man bestimmt enttäuscht. Und falls man sich durch Inhalte getriggert fühlt, unbedingt die Triggewarnung lesen. Dennoch habe ich die Geschichte gerne gelesen und werde auch die zwei weiteren Bände lesen.


Rezensionsexemplar* die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 
yourbook.shop** wenn du über den Link ein Buch bestellst, erhalte ich eine kleine Provision von 10%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.