All In – Zwei Versprechen | Emma Scott

Wer den ersten Teil noch nicht gelesen hat, sollte sich diese Rezension nicht durchlesen, da sie schon durch den Klappentext spoilert. Ich verlinke euch aber mal meine Rezension zu Band 1 hier.
Nach dem Ende von Band 1 war ich gespannt, was mich im zweiten Band All In – Zwei Versprechen von Emma Scott erwarten wird und ob dieser genauso gut sein wird. All das, wirst du in diesem Beitrag lesen können.

INHALT

«Vom ersten Moment an wusste Theo, dass Kacey die Eine für ihn war. Doch sie gehörte zu dem Menschen, für den er alles tun, alles aufgeben würde. Theo war für Kacey bestimmt, doch sie nicht für ihn. Als ihrer beider Leben entzweigerissen wird, weiß Theo, dass nur er Kacey vor dem Ertrinken retten kann und dass nur sie die Scherben seines Selbst wieder zusammensetzen könnte. Doch darum zu wissen, ist eine Sache – das Glück anzunehmen eine ganz andere.»

MEINUNG

Ich war wirklich gespannt auf den zweiten Band Zwei Versprechen. Ich konnte mir nicht wirklich vorstellen, was auf mich zukommt und ob es genauso emotional wie Band 1 werden würde.
Das Cover ist genauso schön wie vom ersten Band. Grundlegend gibt es auch keine Unterschiede, außer der Farbe. Passt für mich auch immer noch sehr gut zur Geschichte.

Der Schreibstil war wieder super angenehm und flüssig zum Lesen. Ich bin nur so durch die Geschichte geflogen und konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Emma Scott kann definitiv emotional schreiben und ich hoffe, ihre folgenden Bücher werden auch auf diesem Level sein. Außerdem hat sie eine tiefgründige und außergewöhnlichen Ausgangspunkt mit dem Abschluss von Band 1 geschaffen.

Beide Charaktere haben wir bereits im ersten Band kennengelernt. Theo allerdings nicht ganz so gut, das wurde aber im zweiten Teil definitiv nachgeholt. Er ist ein ganz besonderer Mensch, der all seine Liebsten und deren Bedürfnisse über seine eigenen stellt. Und daher kann ich auch verstehen, warum Kacey sich zu ihm hingezogen fühlt.
Aber man bemerkt auch bei beiden, da die Geschichte aus der Sicht von beiden erzählt wird, dass der Tod von Jonah zwischen ihnen und ihren Gefühlen steht. Beide wissen nicht wie sie damit umgehen sollen.

Für mich ist auch Band zwei Zwei Versprechen wieder eine sehr emotionale Geschichte. Eine Geschichte von zwei Liebenden zwischen denen der Tod eines geliebten Menschen steht. Sei es der Bruder oder der feste Freund. Es scheint als wären beide für den jeweils anderen der Anker. Emma Scott hat dieser Geschichte ein tolles Ende gegeben.

Emma Scott | 31. Januar 2019 | 416 Seiten | 12,90€ | LYX | Rezensionsexemplar * | Amazon **

Rezensionsexemplar*die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Affiliate Links**Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision.

One thought on “All In – Zwei Versprechen | Emma Scott

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.