Gold und Schatten | Kira Licht

Sobald bekannt war, dass dieses Buch erscheinen wird, wollte ich es unbedingt lesen. Nicht nur dass das Cover wunderschön ist, ich liebe auch die griechische Mythologie. Ich habe mir eine tolle und schön geschriebene Geschichte erhofft. Und ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Gold und Schatten ist zum Glück der erste Band einer Dilogie, das heißt, ich kann bald wieder in diese Welt abtauchen.

INHALT

«Gerade erst nach Paris gezogen, verliebt sich die sechzehnjährige Livia Hals über Kopf in Maél. Seine Welt sind die düsteren Katakomben unter den Straßen der Stadt. Die beiden kommen sich schnell näher, doch der draufgängerischen Maél geht immer wieder auf Abstand. Was hat er zu verbergen? Und warum um alles in der Welt kann Livia plötzlich Botschaften hören, die Bäume und Pflanzen zuflüstern? Ist sie dabei, den Verstand zu verlieren? Als es Livia schließlich gelingt, die einzelnen Fäden miteinander zu verknüpfen, kann sie kaum glauben, welches Geheimnis sich ihr offenbart. Denn dass sie Maél kennengelernt hat, war alles andere als ein Zufall…»

MEINUNG

Über das Cover von Gold und Schatten müssen wir wohl nicht reden. Ich finde es wirklich gelungen und richtig schön. Auch die Goldakzente passen perfekt zum Titel des Buches.
Kira Licht hat einen super angenehmen Schreibstil, bei dem ich nur durch die Seiten geflogen bin. Noch nicht einmal die extrem langen Kapitel mit bis zu 70 Seiten haben mich gestört. Ich konnte mitten im Kapitel aufhören und dann problemlos wieder einsteigen.

Livia und Maél sind ganz tolle Charaktere, die ich wirklich in mein Herz geschlossen habe. Vor allem die Gespräche zwischen den beiden waren herrlich. Livia hat öfter eine sehr passende Antwort auf Maél Aussagen und Fragen.
Ich konnte mich richtig in Livia hineinversetzen, die von den vielen Göttern in Paris verwirrt war. Und natürlich auch mit Maél der die ein oder andere Aufgabe zu lösen hatte. Ich liebe die beiden in Kombination und ein kleines bisschen ist Maél mein Book-Boyfriend auch wenn er eigentlich schon viiiiiiiel zu alt ist.

Die griechische Mythologie und alles was dazu gehört, hat Kira Licht wundervoll in die Geschichte eingewoben. Auch konnte ich mir die Unterwelt richtig gut vorstellen. Und auch das Aussehen der Götter, so wie Livia sie gesehen hat, hatte ich immer wieder vor Augen.

Das Ende ist schon ganz schön fies. Daher freue ich mich auf Band 2 und kann es kaum noch abwarten. Von mir also, eine klare Empfehlung.

Kira Licht | 28. Februar 2019 | 544 Seiten | 17,00€ | ONE Verlag | Rezensionsexemplar * | Amazon **

Rezensionsexemplar*die ich kostenlos erhalte zum rezensieren, trotzdem ist meine Meinung immer ehrlich. 

Affiliate Links**Wenn du über diesen Link kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte aber eine kleine Provision. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.