Lesemonat August 2019

Der August ist vorbei und daher nun endlich Zeit für meinen Lesemonat August 2019. Ich habe erstaunlicherweise wieder richtig viele Bücher geschafft zu lesen, auch wenn das bis Mitte des Monats nicht so aussah. Nun will ich ihn dir aber nicht vorenthalten und noch mehr vorneweg schreiben.

Mein Monat hat mit einem Dilogie Abschluss begonnen. Und zwar mit All In – Zwei Versprechen von Emma Scott. Da mir der erste Band so unfassbar gut gefallen hat und super emotional war, war für mich auch klar, dass ich den zweiten Teil auch lesen möchte. Wie mir das Buch am Ende gefallen hat, kannst du in der Rezension lesen.

Weiter ging es dann mit meinem Monatshighlight. Ich habe mich so sehr auf dieses Buch gefreut und ich kann auch schon verraten, dass ich aktuell den zweiten Teil lese. Es handelt sich hier um Gold und Schatten von Kira Licht. Da es ein Highlight war/ist, will ich gar nicht so viel verraten und lasse die Rezension für mich sprechen.

Da ich eine Dilogie beendet habe, musste ich natürlich auch noch eine Reihe neu beginnen. Begonnen habe ich mit Together Forever – Total verliebt von Monica Murphy. Da war auf jeden Fall so ein Buch, was mich gut unterhalten konnte, mehr tatsächlich aber auch nicht. Die Reihe werde ich abschließen und dann auch aus meinem Bücherregal wieder ausziehen.

Aber auch das Reihen fortsetzen kommt nicht zu kurz. Denn als nächstes habe ich City of Ashes von Cassandra Clare beendet. Dieser Band hat mir sogar noch besser als der erste Band gefallen und ich bin jetzt schon gespannt, wie es in dieser Reihe weitergeht. Mehr Informationen zu diesem Band, bekommst du in meiner Rezension.

Als nächstes habe ich Finding Mr. Wright von K.A. Linde gelesen. Das Cover hat mich sofort angesprochen, deswegen musste ich es unbedingt lesen. Der Klappentext diesen Genres hört sich meistens sehr ähnlich an, daher habe ich mir einfach eine romantische, schöne Geschichte erhofft. Bekommen habe ich eine unterhaltende Geschichte, die durchschnittlich war, aber mehr auch nicht. Mehr gibt es dazu in meiner Rezension.

Damit die Challenges nicht zu kurz kommen, habe ich ein Buch meiner 19 für 2019 Liste gelesen. Wie die Luft zum Atmen von Brittainy C. Cherry stand noch auf der Liste und wurde nun endlich von mir gelesen. Von diesem Buch wurde ich definitiv nicht enttäuscht, aber weitere Informationen gibt es in der Rezension.

Und gleich hinterher beendet habe ich Der Fluch des Titanen von Rick Riordan, denn auch das ist ein Buch von der 19 für 2019 Liste. Und damit habe ich dann auch gleich eine Reihe noch fortgesetzt, die mir wirklich gut gefällt und die ich dieses Jahr noch beenden möchte, dazu kommt aber noch ein Beitrag. Auch hier kannst du mehr in der Rezension lesen.

Ein weiteres Buch von Kira Licht habe ich auch noch gelesen. Sunset Beach musste ich unbedingt noch zu der warmen Jahreszeit lesen. Auch bei diesem Buch hat mich Kira Licht nicht enttäuscht, es war aber nicht wie „Gold und Schatten“ ein Highlight. Mehr kannst du aber noch in der Rezension lesen.

Und als letztes habe ich noch Die Auswahl – Cassia & Ky von Ally Condie beendet. Das Buch hing schon Ewigkeiten auf meinem SuB herum und wurde nun endlich befreit. Es hat mir auf jeden Fall besser gefallen, als ich anfangs dachte. Den zweiten Teil höre ich aktuell schon als Hörbuch. Mehr zu Die Auswahl kannst du aber in der Rezension lesen.

Und das war auch schon der Lesemonat August 2019. Der für mich, wie du sehen kannst, doch erfolgreicher war, als ich anfangs dachte. Ich bin froh, dass ich Reihen beenden oder fortsetzen konnte, aber auch neue Reihen begonnen habe. Viele Geschichten, mit denen ich wirklich viel Unterhaltung hatte.

One thought on “Lesemonat August 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.