Kleiner Lesemonat August 2020

Der nächste Monat ist vorbei! Daher gibt es in diesem Beitrag meinen Lesemonat August 2020, der etwas kleiner ausgefallen ist, wie die Monate zuvor. An dieser Stelle ist mir aber auch noch wichtig zu sagen: Egal wie viele Bücher du in einem Monat liest, es ist immer gut so! Denn Lesen ist ein Hobby, sollte Spaß machen und kein Wettbewerb sein. Wenn du also nur zwei Bücher in einem Monat liest, freu dich darüber, dass du zwei weitere Geschichten erleben konntest!
Jetzt starten wir aber direkt mit dem ersten Buch.
Rezensionsexemplare sind mit einem * gekennzeichnet.

Gestartet hat mein Monat mit einem Finale einer Trilogie. Ich habe mir Scythe – Das Vermächtnis der Ältesten von Neal Shusterman endlich in der Bibliothek ausleihen können und habe es auch direkt verschlungen. Ob es ein würdiges Finale war oder doch eher enttäuschend, darüber habe ich in meiner Rezension mehr geschrieben.

Danach ging es mit einem Hörbuch weiter. Ich habe New Beginnings von Lilly Lucas gerne zwischendurch gehört, weil es eine sehr lockere und leichte Geschichte war. Einfach eine Wohlfühlgeschichte. Was ich aber noch mehr darüber zu berichten habe, das kannst du in der Rezension nachlesen.

Und weil ich dann im Liebesroman-Flow war habe ich direkt danach Never let me down* von Sarina Bowen beendet. Von dem Buch habe ich eine schöne Liebesgeschichte mit Tiefe erwartet, habe aber was komplett anderes bekommen. Ob es mir dennoch gefallen hat, habe ich in der Rezension niedergeschrieben.

Wie die Stille unter Wasser von Brittainy C. Cherry war ein weiteres Buch, welches ich in der Bibliothek ausgeliehen hatte und nun auch endlich gelesen werden wollte. Ob mir das Buch genauso gut gefallen hat, wie andere Bücher der Autorin, das erfährst du in der Rezension zu dem Buch.

Einen Buddyread hatte ich im August auch noch und so habe ich Wicked von Jennifer L. Armentrout beendet. Auf dieses Buch habe ich mich schon riesig gefreut, einfach weil ich die Bücher der Autorin unheimlich gerne mag. Aber mehr zu meiner Meinung, kannst du in der Rezension erfahren.

Und wenn wir schon bei Jennifer L. Armentrout sind, ich habe dann noch Fire in you beendet. Somit habe ich eine zweite Reihe in dem Monat beendet. Wie mir der finale Band der New Adult Reihe der Autorin gefallen hat, habe ich in der Rezension niedergeschrieben.

Meinen Monat habe ich mit Shadow Tales – Das Licht der fünf Monde* von Isabell May beendet. Auf die Geschichte habe ich mich schon sehr gefreut. Ob das Buch meine Erwartungen getroffen hat oder ich doch enttäuscht wurde, das kannst du in der Rezension lesen.

Somit sind wir am Ende von meinem Lesemonat August 2020 und ich habe euch die sieben Bücher vorgestellt, mit denen ich den August verbracht habe. Zum Schluss verlinke ich dir noch meine Leseliste für den August.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.