Leselaunen | Wendet sich alles zum positiven?

eine Aktion von trallafittibooks

Diese Woche war etwas aufregender und spannender. Sprich, ich kann euch heute endlich etwas mehr erzählen und meine Woche Revue passieren lassen. Das finde ich übrigens immer super toll an diesen Beiträgen und man hat es für die Ewigkeit festgehalten und kann immer mal wieder schauen was so passiert ist, wie ein Tagebuch quasi.

Mein Wochenstart war gar nicht so aufregend. Ich war beim Pferd, wie üblich und habe Blogbilder gemacht. Am Dienstag habe ich mich noch einmal über ein Unternehmen richtig informiert, da ich Mittwoch ein Vorstellungsgespräch hatte. Und damit ich perfekt dafür vorbereitet bin, habe ich mir die wichtigsten Dinge angeschaut. Am Mittwoch war dann mein Tag sehr voll, aber ab und zu finde ich das völlig okay. Vormittags war ich dann wieder beim Pferd, nachmittags hatte ich mein Gespräch und am Abend haben mein Liebster und ich uns mit Freunden getroffen. Der Donnerstag hat eigentlich ganz gut gestartet. Ich war wie immer beim Pferd und dann ist mir aufgefallen, dass sich eins der Shettys nicht normal verhalten hat. Dazu muss ich aber auch sagen, dass wir erst im November einen Fall von Kolik hatten, der sehr böse hätte ausgehen können. Und seit diesem Zeitpunkt, achte ich noch genauer auf solche Anzeichen. Der Besitzerin habe ich dann kurzerhand geschrieben und mich um das Shetty gekümmert. Tatsächlich war ich dann um kurz nach 17 Uhr erst zu Hause. Glücklicherweise hatte er wohl nur leichte Bauchschmerzen, denn am nächsten Tag ging es ihm schon viel besser. Denn Freitag war ich wieder beim Pferd, da wir einen Hufschmiedtermin hatten. Und die Zusage für das Praktikum habe ich ebenfalls am Freitag erhalten. Am Vormittag war ich dann mit meinem Liebsten noch auf dem großen Feldberg waren ein bisschen spazieren und haben Bilder gemacht. Denn dort gibt es Schnee und bei und im Ort immer noch nicht. Am Wochenende ist dann wirklich nicht mehr viel passiert. Mit einer Freundin war ich gemeinsam beim Pferd und haben dort 2 1/2 Stunden verbracht.

Seit dem letzten Update habe ich ein Buch beendet. Aktuell habe ich nicht soo extrem viel Lust zu lesen oder beim Hörbuch weiter zu hören. Ich weiß aktuell nicht woran das liegt, aber zu lesen zwinge ich mich nun auch nicht.
Victorian Rebels – Mein schwarzes Herz von Kerrigan Byrne konnte ich innerhalb dieser Woche beenden, die Rezension dazu wird auch demnächst online kommen. Das Buch, danach ist New York Diaries – Sarah von Carrie Price, welches ich aktuell auch immer noch lese und bin auf Seite 78. Glücklicherweise komme ich aber auch super schnell in diesem Buch voran.
Beim meinem Hörbuch Outlander – Feuer und Stein von Diana Gabaldon bin ich bin ich immer noch bei Seite 114.

Mit meinem Plan kommen aktuell 3 Beiträge online, was für mich momentan sehr gut passt. Für die nächsten Monate muss ich mir nämlich einen Plan machen, damit ich die Bilder am Wochenende fotografieren kann. Und dieser Rythmus passt das für mich. Außerdem kann ich so schon einen Monat vorplanen und kann mich daran halten.

Diese Woche sind online gekommen:
Lesemonat Dezember 2018
Diese Bücher standen 2018 auf der Liste…

Leider habe ich heute kein Zitat, welches ich diese Woche inspirierend fand.

One thought on “Leselaunen | Wendet sich alles zum positiven?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.