Leselaunen | Veränderungen

eine Aktion von trallafittibooks

So viel wie in der letzten Woche passiert ist, ist diese Woche nicht passiert. Was genau der Inhalt dieser Woche war, werde ich euch nun erzählen.

Nach ewiger Zeit war ich mal wieder ausreiten. Und immer wieder merke ich, wie gut mit das tut und wie sehr ich es vermisse, wenn ich lange Zeit nicht reiten war. Außerdem muss ich die Zeit noch nutzen, denn erstes ist er nicht mehr der Jüngste und wer weiß, wie lange er noch geritten werden kann und zweitens bin ich am Februar arbeiten und erst zu Hause, wenn es dunkel wird und da wir keine Reithalle haben, kann ich erst einmal nicht reiten gehen.
Dann bin ich wieder voll in der Tierfotografie drin und dabei mein Business ein bisschen auszubauen und vor allem mein Portfolio zu erweitern. Ich bin schon sehr gespannt auf dieses Jahr und freue mich darauf vielleicht irgendwann mal ein Gewerbe anmelden zu können, damit ich mit der Tierfotografie Geld verdienen kann. Aber das lasse ich erst einmal alles auf mich zu kommen.
Und mehr kann ich euch von dieser Woche gar nicht berichten. Heute habe ich mit meinem Freund noch einen gemütlichen Sonntagsspaziergang gemacht. Ich liebe es einfach an der frischen Luft zu sein, vor allem wenn es kalt ist.

Und auch diese Woche konnte ich ein Buch beenden. Denn New York Diaries – Sarah von Carrie Price ist nicht so dick, sodass ich ziemlich schnell durchgekommen bin. Da ich schon ein Weilchen in der Onleihe-Bibliothek Izara – Stille Wasser von Julia Dippel ausgeliehen hatte, war es klar, dass ich dieses Buch als nächstes lese. Außerdem wollte ich unbedingt wissen, wie die Geschichte um Ariana weitergeht. Aktuell bin ich auf Seite 147, fünf Tage habe ich noch Zeit, dieses Buch komplett zu lesen, ob mir das gelingen wird, werde ich dann sehen.
Und als Hörbuch höre ich auch immer noch Outlander – Feuer und Stein von Diana Gabaldon. Ich bin mir sicher, dass ich dafür auch noch eine ganze Weile brauchen werde. Denn gerade befinde ich mich auf Seite 217, was immerhin 100 Seiten weiter sind, als letzte Woche.
Insgesamt habe ich diese Woche 524 Seiten gelesen. Mal schauen, ob ich das bis zum nächsten Beitrag erhöhen kann.

Mit der Blogplanung komme ich auf jeden Fall schon einmal besser zurecht als davor. Denn den kompletten Januar kamen 3 Beiträge in der Woche online. Vielleicht wird es in der ein oder anderen Woche auch mal ein Beitrag mehr kommen, denn die Rezensionen plane ich nicht immer ein. So bekommt ihr aber regelmäßig Beiträge. Demnach kann ich euch heute wieder die zwei Beiträge verlinken, die in dieser Woche veröffentlicht wurden.

Diese Woche online gekommen:
Bücher, die ich in der Bibliothek ausleihen will
Constellation – In ferne Welten | Claudia Grey

Die letzten Leselaunen

Wendet sich alles zum positiven?
Gedankenchaos & Muskelkater
Weihnachtszeit & Tierfotografie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.