Lesemonat Juli 2019 | Besser als erwartet

Im Juni habe ich mit dem Lesemonat ausgesetzt und ich weiß gar nicht wieso. Dafür gibt es heute meinen Lesemonat Juli 2019 für euch. Und wie auch schon im Titel steht: Ich hätte Mitte des Monats nicht erwartet, dass der Monat doch noch so erfolgreich wird. Aber lasst uns direkt ins Geschehen starten und ich zeige euch die Bücher, die mich im Juli begleitet haben. Rezensionsexemplare sind mit einem * gekennzeichnet.

Mein Monat hat mit Until Friday Night – Maggie & West von Abbi Glines begonnen. Das war ein leichtes Buch, welches ich ziemlich schnell beendet hatte, einfach weil es sich auch so flüssig gelesen hat. Meine Rezension zum Buch, findest du hier.

Weiter ging es mit Beautiful Liars – Verbotene Gefühle von Kaharine McGee, welches mich wirklich enttäuscht hat. Dennoch werde ich die Reihe weiterlesen, weil ich irgendwie neugierig bin, was noch alles passiert und wie alles mit den Geheimnissen ausgeht.

Dann durfte ich an einer Leserunde der Lesejury teilnehmen bei dem Buch Victorian Rebels – Das Versprechen einer Nacht* von Kerrigan Byrne. Hier kann man die Bücher unabhängig von einander lesen. Das habe ich auch gemacht, denn zuvor hatte ich nur den ersten Band gelesen. Meine Rezension zum Buch, kannst du hier lesen.

Danach hatte ich großes Verlangen danach das neue Buch von Mona Kasten zu lesen: Hope Again, dass ist der vierte Band dieser Reihe. Ich habe mich so sehr auf dieses Buch gefreut und wurde nicht enttäuscht, dennoch freue ich mich jetzt unglaublich doll auf den fünften Band, rund um Blake.

Dann konnte ich mit After the Game – Riley & Brady von Abbi Glines auch noch eine Reihe diesen Monat beenden. Das habe ich einfach zwischen geschoben, eben einfach weil es sich flüssig und recht schnell lesen lässt und ich dann eine weitere Reihe beendet habe.

Auch ein Hörbuch darf diesen Monat nicht fehlen. Ich konnte endlich Gläsernes Schwert von Victoria Aveyard beenden. Ich habe mir unglaublich schwer getan mit diesem Buch, weil es einfach so langweilig war. Und meiner Meinung nach einfach die Spannung gefehlt hat.

Und meinem Monat habe ich mit Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken von Sabaa Tahir beendet. Das war mit Hope Again mein Monatshighlight. Ich hatte so viel Spaß beim Lesen und es wurde einfach nicht langweilig, weil immer wieder etwas passierte.

Das war mein doch schon erfolgreicher Lesemonat Juli 2019, auf den ich wirklich stolz bin und es war ein guter Monat mit tollen Büchern gewesen. Was habt ihr im Juli gelesen, schreibt es mir in die Kommentare!

One thought on “Lesemonat Juli 2019 | Besser als erwartet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.