Lesemonat November 2018

Nach dem der September und der Oktober so gut für mich gelaufen sind, war der November eher nicht so gut. Finde ich aber gar nicht so schlimm, denn nicht jeden Monat kann man so viel lesen. Außerdem bin ich über jeder Geschichte, die ich erfahren kann froh und erfreue mich an jeder. 
Übrigens habe ich 5 Bücher im November gelesen. Somit habe ich nicht alle Bücher von meiner Leseliste gelesen. Aber halb so wild, dann werde ich mich diesen 2019 widmen. Aber kommen wir zu den 5 Büchern, die ich euch heute ganz kurz mit meiner Meinung vorstellen möchte. 
Rezensionsexemplare sind wieder mit einem * gekennzeichnet.

Gestartet hat mein Monat mit Die Saphirtür* von Stefanie Lasthaus. Ich habe mich sehr auf das Buch und deren Geschichte gefreut. Auch das Cover hat mich einfach angelacht. Also fix gelesen und ich wurde auch nicht enttäuscht. Es wäre definitiv noch ausbaufähig gewesen, damit es mich richtig gehabt hätte. Aber trotzdem konnte es mich gut unterhalte. Die komplette Rezension gibt es aber hier zu lesen. 

Ein Liebesroman durfte im November auch nicht fehlen, deswegen habe ich mich dem dritten Band der True North Reihe gelesen. Der dritte Teil Für immer wir von Sarina Bowen handelte von Zach und Lark. Eine sehr schöne Geschichte, die mir nach dem zweiten Band am besten gefällt. Ursprünglich sollte nach diesem Band Schluss sein, aber glücklicherweise gibt es im nächsten Jahr noch mindestens zwei weitere Bände, auf die ich sehr gespannt bin. Aber davor könnt ihr euch die Rezension noch durchlesen. 

Ein Hörbuch habe ich ebenfalls im November gehört. Schon länger stand Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie* von Lauren Oliver auf meinem SuB. Und ich habe es bei meiner Suche in meiner Online-Bibliothek gefunden und kurzer Hand als Hörbuch gehört. Wie mir das Buch gefallen hat, könnt ihr in meiner Rezension lesen. 

Auch einen Thriller habe ich mal wieder gelesen. Leider habe ich bei diesem Genre kein gutes Händchen, leider konnte mich auch das Buch nicht überzeugen. Die Rede ist hier von Der Wille zum Bösen* von Dan Chaon. Das Cover ist einfach so wunderschön, das ist auch der Grund, weshalb ich auf das Buch aufmerksam geworden bin. Die komplette Rezension gibt es hier zu lesen. 

Und zum Schluss habe ich noch ein eBook gelesen und beendet. Geschrieben wurde das Buch eher für jüngere Leser trotzdem habe ich die Geschichte sehr genossen. Prinzessin undercover – Das Geheimnis von Connie Glynn konnte mich wirklich gut unterhalten und ich hatte sehr viel Spaß. Noch mehr könnt ihr in der Rezension lesen. 

Statistik
Anzahl Bücher: 5
Anzahl Seiten: 2379 Seiten
Seiten/Tag: ca. 79 

One thought on “Lesemonat November 2018

  1. Hallo Laura,
    schön, dass dir Die Saphirtür so gut gefallen hat. Ich habe den Roman ebenfalls im November gelesen und er hat mir richtig gut gefallen. Ich finde auch, dass er an manchen Stellen noch etwas ausbaufähig ist, aber ich wurde gut unterhalten, fand den Schreibstil super und meine Erwartungen wurden auf jeden Fall übertroffen 🙂
    Alles Liebe,
    Janika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.