Lesemonat April 2019

Der nächste Monat ist vorbei und daher ist es wieder einmal Zeit für meinen Lesemonat April 2019. Welche Bücher ich gelesen habe und wie sie mir gefallen haben, werdet ihr in diesem Beitrag erfahren. Rezensionsexemplare sind mit einem * gekennzeichnet.

Gelesen

Das erste Buch, welches ich im April beendet war, war One more Chance von Vi Keeland und Penelope Ward. Zuvor habe ich von beiden Autorinnen noch kein Buch gelesen. Aber der Klappentext hört sich gut an und das Buch war dann im Endeffekt sogar noch besser, vor allem lustiger als der Klappentext vermuten ließ. Wenn ihr genau wissen wollt, wie es mir gefallen hat, kommt ihr hier zur Rezension.

Danach ging es mit meinem ersten historischen Roman weiter. Hierbei handelt es sich um Animant Crumbs Staubchronik von Lin Rina. Zu erst einmal, das Cover ist ein Traum und das habe ich mir auch von der Geschichte erhofft. Wie es mir dann wirklich gefallen hat, könnt ihr in meiner Rezension lesen.

Weiter ging es in diesem Monat dann mit Mein Jahr mit dir von Julia Whelan. Da hat mich das Cover einfach mega angesprochen und der Klappentext hörte sich auch wirklich toll an. Ich wurde auch nicht enttäuscht. Mehr dazu könnt ihr aber in der Rezension lesen.

Gehört

Das einzige Hörbuch was ich in diesem Monat beendet habe ist Outlander – Feuer und Stein von Diana Gabaldon. Auch wieder ein historischer Roman und ein wirklich dicker Schinken. Begonnen habe ich das Buch aber bereits im März schon. Wie es mir letztendlich gefallen hat, gibt es auch wieder in der Rezension zu lesen.

Das waren alle vier Bücher, die ich meinen Lesemonat April 2019 bilden. Schreibt mir doch gerne in die Kommentare, wenn ihr eines dieser Bücher gelesen habt und wie es euch gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.