Lesemonat Mai 2020

Meine Lesemonat Mai 2020 war von den Bewertungen her ziemlich gemischt. Ich hatte einige Bücher dabei, die mich enttäuscht haben, andererseits gab es aber auch Bücher die mich begeistern konnten. Von der Menge an Büchern war der Mai mit 10 Bücher wieder sehr gut gewesen. Irgendwie hatte ich gar nicht das Gefühl, dass ich doch einige Bücher gelesen habe. Aktuell habe ich dieses Jahr auch schon 52 Bücher gelesen, was ich ziemlich krass finde. Wenn ich so weitermache, werde ich die 100 Bücher am Ende des Jahres geknackt haben, aber das sehen wir erst dann. Legen wir mit dem Beitrag mal los.
Rezensionsexemplare sind mit einem * gekennzeichnet.

Begonnen hat mein Monat mit Obsidian von Jennifer L. Armentrout. Das Buch habe ich bereits im April angefangen und dann im Mai beendet. Für mich war das aber auch ein Reread, denn vor knapp einem Jahr habe ich das Buch bereits gehört. Ich verlinke dir mal die Rezension dazu.

Ebenfalls im April angefangen zu hören habe Das Reich der sieben Höfe – Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas. Die Reihe höre ich gerade in einem Rutsch weg, es dauert nur etwas länger, weil die Hörbücher doch ziemlich lang sind. Wie mir dieser zweite Band gefallen hat, kannst du hier nachlesen.

Dann habe ich leider eins der Bücher beendet, die mich enttäuscht haben. Und zwar war das Falling Fast von Bianca Iosivoni. Ich hatte mir so viel davon erhofft, weil es so in den Himmel gelobt wurde. Jetzt hier möchte ich dazu gar nicht viel sagen, in der Rezension gehe ich darauf näher ein, was mir nicht gefallen hat. Daher hier einmal die Rezension.

Dazwischen habe ich Vicious – Das Böse in uns* von V.E. Schwab beendet, welches ich in einem Buddyread gelesen habe. Nachdem mich die Weltenwanderer-Trilogie ein wenig enttäuscht hatte, war ich sehr gespannt ob mir dieses Buch bzw. die Dilogie besser gefallen wird. Und ja, das kann ich definitiv sagen. Aber mehr dazu in der Rezension.

Anschließend habe ich Flying High, den zweiten Band der Hailee & Chase Dilogie, von Bianca Iosivoni beendet. Auch dieses fand ich dann nicht gut, da es an den ersten Band anschließt. Auch hier zu werde ich dir in der Rezension mehr sagen.

Mit Mad about the Medic* von Piper Rayne habe ich dann wieder ein richtig tolles Buch gelesen. Ich mochte die komplette Trilogie sehr gerne, aber dieser abschließende Teil ist mein liebster. Diese Reihe kann ich dir nur ans Herz legen, aber du kannst auch nur den dritten Teil lesen, wenn du möchtest. Weitere Infos zu meiner Meinung bekommst du in der Rezension.

Es wechselt sich ein bisschen ab, den das nächste Buch fand ich ziemlich merkwürdig. Die Rede ist von Das Buch der verborgenen Dinge* von Dimitri Francesco. Es hörte sich wirklich super interessant an, aber während dem Lesen sind einige Dinge im Buch passiert, die ich einfach komisch fand und nicht verstanden habe. Mehr aber in der Rezension.

Gleich hast du es geschafft mit meinem Lesemonat Mai 2020, drei Bücher liegen noch vor uns.
Bei dem nächsten Buch traue ich mich schon fast gar nicht zu sagen, dass ich es leider nicht so gut fand. Denn gelesen habe ich Verity* von Colleen Hoover. Es ist auf jeden Fall was anderes, als das was man von Colleen Hoover sonst kennt. Aber ich fand es leider nicht spannend und vielen Dinge passierten für mich nicht überraschend. Außer das letzte Kapitel, dass hat mich länger darüber nachdenken lassen. Hier kommst du zur Rezension und kannst du meine Meinung genau durchlesen.

Aktuell bin ich dabei ein paar Reihen zu beenden, daher kam mir dieses Buch sehr gelegen. Ashes & Souls – Flügel aus Feuer und Finsternis von Ava Reed habe ich mir in der Onleihe ausgeliehen und verschlungen. Der erste Band hat mich damals gut gefallen und jetzt wollte ich aber wissen wie es nun weitergeht. Auch dieser Teil hat mich nicht enttäuscht. Mehr zu meiner Meinung aber in der Rezension.

Und das letzte Buch, welches ich im Mai beendet habe, ist Elias und Laia – Eine Fackel im Dunkel der Nacht von Sabaa Tahir. Ich dachte mir, ich muss so langsam mal mit der Reihe weitermachen. Wann der 4. Ban übersetzt erscheint wird noch dauern, denn in der Originalsprache kommt er erst im Dezember 2020 raus. Wie mir aber der zweite Band gefallen hat, habe ich in der Rezension noch genauer erzählt.

Somit sind wir dann auch durch mit meinem Lesemonat Mai 2020. Ich bin sehr glücklich darüber so viele Geschichten erfahren zu haben, egal ob sie mir gefallen haben oder nicht. Öfter lese ich auch mal Bücher, die einigen nicht gefallen, aber so lang ich das Buch nicht selbst gelesen habe, kann ich mir darüber keine Meinung bilden. Schreibt mir doch gerne, welche Bücher du im Mai gelesen hast.

One thought on “Lesemonat Mai 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.