Lesemonat Oktober 2018

Dieser Monat war für mich unglaublich gut. Durch Hörbücher habe ich einige Bücher gehört und gelesen habe ich auch recht viel. Wären die Hörbücher nicht, wäre es nicht so eine Menge gewesen. Wobei für mich die Anzahl der gelesenen Bücher nicht wichtig ist. Doch liebe ich es immer wieder all die Geschichten zu erfahren und deshalb bin ich froh, so viele Bücher gelesen zu haben. Insgesamt möchte ich euch acht Bücher heute vorstellen. Die Rezensionsexemplare habe ich mit einem * gekennzeichnet.

Mein Monat hat angefangen mit einem Abschluss der Trilogie. Save Us von Mona Kasten hat den Oktober eingeläutet. Es war eine guter Abschluss, aber nicht die stärkste Reihe von Mona Kasten. Die Cover sind aber wieder wunderschön und machen sie wirklich sehr gut im Bücherregal. Meine Rezension gibt es hier zu lesen. 

Parallel zu Save Us habe ich The Bartender von Piper Rayne auf BookBeat gehört. Eine super leichte, lockere und humorvolle Geschichte mit der ich wirklich tolle Hörstunden gehabt habe. Somit habe ich die San Francisco Hearts Trilogie angefangen. Aber nach dem ersten Band freue ich mich auf die Bände zu den beiden Freundinnen von Whitney. Die Rezension habe ich euch hier geschrieben. 

Direkt danach habe ich ein weiteres Hörbuch beenden, ebenfalls bei BookBeat. Bei meiner SuB Losung habe ich von Rick Riordan Percy Jackson – Diebe im Olymp gezogen und dieses als Hörbuch gehört. Ein Buch welches sehr gut gehört werden kann, auch wenn einige Teile des Buches nicht eingesprochen wurden. Insgesamt ein gutes Buch, für mehr Informationen könnt ihr die Rezension hier lesen. 

Ich hatte verdammt Glück gehabt und durfte dank der Lesejury Auf ewig uns* von Eva Völler schon vorab lesen. Darüber bin ich sehr dankbar. Denn ich mochte diese Trilogie wieder unglaublich gerne und genieße es jedes Mal in diese Welt abzutauchen. Wie mir das Buch aber ingesamt gefallen hat, kann man in meiner Rezension hier lesen. 

Nach dem ersten Band der Percy Jackson Reihe, habe ich direkt nach dem ersten Teil den zweiten Band angefangen. Da diese Hörbücher sehr kurz sind, kann man sie ganz gut hören. Auch hierzu kannte ich den Film, daher war die Geschichte nichts Neues. Aber wir mir das Buch gefallen hat, könnt ihr hier in der Rezension lesen. Übrigens heißt der zweite Band Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen. 

Auf meiner September Leseliste stand noch ein Buch von Ursula Poznanski und zwar Elanus. Auch dieses Buch habe ich als Hörbuch gehört, da ich mir dachte, dass das eine gute Idee sein könnte. Im Nachhinein bin ich mir nicht mehr so sicher. Aber wie ich dazu stehe, gibt es hier in meiner Rezension. 

Nach dem vielen Fantasy habe ich mal wieder einen Liebesroman beendet. Von diesem Buch habe ich mir so unglaublich viel erhofft und leider wurde ich enttäuscht. Die Rede ist hier von Never loved before von Monica Murphy. Wieso mir das Buch nicht gefallen hat bzw. mich enttäuscht hat, könnt ihr hier in meiner Rezension lesen. 

Und der Monat endete mit einem unglaublich schlechten Buch, meiner Meinung nach. Tatsächlich durfte und muss dieses Buch seinen Besitzer wechseln. Mit Thrillern tue ich mir doch schon sehr schwer. Ich rede von Finale von Steen Langstrup. Aus welchen Gründen ich das Buch so schlecht fand, gibt es hier in der Rezension zu lesen. 

Statistik
Anzahl Bücher: 8 Bücher
Anzahl der Seiten: 2942 Seiten
Seiten pro Tag: 95 Seiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.